Urlaub

Urlaub im wunderschönen Polen

Posted by admin on Mai 06, 2020
Reisen / Kommentare deaktiviert für Urlaub im wunderschönen Polen

Wie vielseitig Polen als Urlaubsland ist, merkt man erst, wenn man einen Urlaub plant. Im Süden findet man an der tschechischen Grenze die polnischen Mittelgebirge mit Beskiden, Waldkarpaten und Sudeten mit traumhaften Landschaften und auch idealen Wintersportbedingungen. Weiter nördlich gibt es viel unberührte Natur und kleine Bauerndörfer in den romantischen Flusslandschaften Schlesiens und Masowiens und daran grenzend die wunderschönen großen Seenplatten, die sich hervorragend für Hausboot- oder Radurlaub eignen. Aber die beliebteste Urlaubsregion Polens ist die Bernsteinküste.

Die Ostsee bietet hier wunderschöne Sandstrände, kleine idyllische Buchten und Möglichkeiten für alle erdenklichen Wassersportarten. Entlang der gesamten Ostseeküste hat man sich auf Tourismus und Kurbetrieb eingestellt, durch die vielen Solequellen und Moorvorkommen waren die großen Kurorte wie Swinemünde und Kolberg bereits vor über 100 Jahren ein Treffpunkt der Elite. Ob man im 1903 erbauten und komplett renovierten Hotel Villa Anna Lisa in Swinemünde oder im 2009 neu eröffneten modernen Hotel Olymp 2 Kolberg wohnt, man kann in vielen Hotels in Polen Urlaub, Wellnessurlaub oder auch eine Kur mit ärztlicher Begleitung buchen. Das Angebot der meisten Hotels umfasst wenigstens Schwimmbäder, Saunen, Whirlpool und Behandlungsbereiche für Bäder und Massagen. Und seit dem Beitritt Polens zur EU wurde der Standard der Hotels durch Umbauten und Sanierungen angeglichen, nicht aber der Preis, noch nicht. In den Kurorten ist man sehr bemüht, auch Urlaubern ein großes Angebot an Freizeitmöglichkeiten zu bieten.

Die Stadt Kolberg hat sich besonders durch viele Musikfestivals bereits über die Grenzen hinaus etabliert, hier gehört der Strand mit Bananenbooten, Strandkörben, Spielplätzen, Verkaufsständen und Bars im Sommer den Urlaubern. Bis spät in die Nacht tummeln sie sich am Strand, beobachten den Sonnenuntergang und machen Fete. Für das Nachtleben gibt es sowohl in Swinemünde als auch in Kolberg ein großes Angebot an Lokalen, Discos und Bars. Wer mit kleinen Kindern an der polnischen Ostseeküste Urlaub machen möchte, kann in vielen Hotels wie z.B. im Hotel Villa Anna Lisa in Swinemünde eine Kinderermäßigung in Anspruch nehmen. Im Hotel Olymp 2 Kolberg kann man eine besonders große Juniorsuite buchen und ein Kinderspielzimmer nutzen. Und bewachte Parkplätze gehören zu den meisten Hotels dazu!

Tags: , ,

Das Hinterland Usedom – ein Paradies für Naturliebhaber

Posted by admin on März 03, 2020
Reisen / Kommentare deaktiviert für Das Hinterland Usedom – ein Paradies für Naturliebhaber

Deutschlands schönste Sonneninsel Usedom ist zu jeder Jahreszeit ein begehrtes Urlaubsziel. Nicht nur der herrliche Sandstrand und das Rauschen der Ostseewellen, verlocken in der warmen Jahreszeit die Sonnenanbeter zu einem traumhaften Usedom Urlaub. Wanderfreunde und Naturburschen suchen sich die Insel Usedom ebenso gerne als Reiseziel aus. Denn das faszinierende Hinterland von Usedom – der Naturpark Usedom – ist ein kleines Paradies auf der Sonneninsel. Usedom Urlaub in absoluter Ruhe genießen, das ist selbstverständlich möglich im idyllischen Hinterland von Usedom. Die reetgedeckten Häuser im Achterland sind sehr gemütlich und nicht selten versteckt sich unter dem Reetdach eine gemütliche Ferienwohnung Usedom, die den Urlauber zum Verweilen einlädt. Ferienhäuser Usedom – inmitten einer bezaubernden Landschaft – stehen den Gästen im Usedom Urlaub ebenfalls zur Verfügung.

Das Achterland Usedom bietet den Gästen, die ihren Urlaub Usedom dort verbringen, mehr noch als komfortable Ferienhäuser Usedom. Das Hinterland ist zudem auch Heimat vieler Wasservögel. So können Urlauber während einer Wanderung durch die schöne Natur nicht selten den Flug der Kraniche beobachten. Die Uferschnepfe versteckt sich gern, sie mag es ruhig – ebenso wie der Flussregenpfeifer. Vielleicht aber kann man sie entdecken. Während der Spaziergänge durch das Hinterland Usedom öffnet sich dem Urlauber eine kleine Schatulle, randvoll gefüllt mit Schätzen aus der Natur.

Die Südspitze Gnitz auf Usedom ist für Naturliebhaber ein absolutes Muss. Denn dieses Naturschutzgebiet ist wie geschaffen dafür, traumhafte Naturaufnahmen von Tieren und Pflanzen zu machen. Es ist sehr erstaunlich, dass die sonnenreiche und grüne Insel Usedom noch so viele Vogelarten beheimatet. Weit über 280 Arten haben das Hinterland der Insel zu ihrer Heimat erkoren, von denen alleine schon 150 regelmäßig brüten, wie zum Beispiel einige Greifvogelarten. Neben Gänsen und Enten sind es auch Weißstörche, Graureiher, Kraniche und Schnepfenvögel, die in vor allem in der Zeit des Vorgelzuges beobachtet werden können. Doch nicht nur die vielen Vogelarten – auch die Amphibien – wie die seltenen Glattnattern und Rotbuchunken als auch Fischottern sind im Naturpark Usedom beheimatet.

Autor:Name: Mirko Domel

Tags: , , , , , ,

Nordsee Urlaubsplanung

Posted by admin on März 16, 2019
Reisen / Kommentare deaktiviert für Nordsee Urlaubsplanung

Je früher die Urlaubsplanung beginnt, desto wahrscheinlicher wird es sein, eine passende Unterkunft zu finden und das gewünschte Ferienobjekt auch tatsächlich buchen zu können. Denn gerade für Kurzentschlossene ist es beispielsweise in der Sommersaison an der Nordsee kaum noch möglich, die passende Unterkunft ausfindig zu machen. Die Folge: Man ist auf Restkapazitäten und Kompromisse bei der Nordsee Ferienwohnung oder dem Ferienhaus angewiesen.

Im Vorfeld einer jeden Planung muss das Ziel feststehen. Steht das Ziel noch nicht fest, gilt es ein Anforderungsprofil an den Urlaubsort an der Nordsee zu erstellen und Vergleiche auf entsprechenden Themen-Reiseportalen wie z.B. Nordseewolf.de durchzuführen. Ein Anforderungsprofil kann hinsichtlich von Freizeitangeboten, Familieneinrichtungen, Infrastruktur und dem kulinarischen Angebot erstellt werden.

Reisende Eltern stellen an den Urlaubsort besondere Ansprüche. Freizeitangebote für die Kleinen vor Ort, ein Kinderspielhaus für schlechtes Wetter und das Spaßbad sollten nicht fehlen. Viele Gemeinden bieten zusätzlich auch eine Kinderbetreuung an, damit Eltern auch mal den einen oder anderen Ausflug alleine machen können. Die Frage was man vom Urlaubsort in punkto Infrastruktur erwartet sollte geklärt werden. Viele Angebote bieten Top Unterkünfte in exklusiven Lagen an, wenn der Weg zum nächsten Supermarkt oder dem Bäcker zu viel Zeit in Anspruch nimmt, kann dies als unbefriedigend empfunden werden. Auch die Anreise ist vor allem von der verkehrstechnischen Situation vor Ort abhängig. Sind die Orte der Nordseeküste stets gut erreichbar, ist die Anreise auf eine Nordseeinsel nicht immer einfach. Autoreisende können eigene Fahrzeuge nicht auf eine der zahlreichen autofreien Nordseeinseln mitnehmen und müssen diese auf dem Festland stehen lassen. Wer viel Gepäck dabei und kleine Kinder hat, für den mag dies als Problem gesehen werden. Im Gegenzug werden die Eltern aber auch die Inseln ohne Auto schätzen, wenn Sie sich nicht um den Verkehr auf der Insel sonderlich viel Gedanken machen müssen. Selbstverpflger müssen sich um das gastronomische Angebot weniger Gedanken machen. Für den, für den die kulinarischen Genüsse mit zum Urlaub gehören, sollte die Größe des Ortes oder die Nähe eines größeren Ortes nicht außer acht gelassen werden.

Steht das Ziel fest, kann eine Buchung vorgenommen werden. Je früher, desto besser. Erfahrungsgemäß sollte die Buchung spätestens ein ¾ Jahr bis ½ Jahr vorm eigentlichen Urlaub erfolgen.

Tags: , , , , , , , , , , ,

Borkum ist nicht nur aber auch für Familien ein Urlaubsparadies

Posted by admin on März 13, 2019
Reisen / Kommentare deaktiviert für Borkum ist nicht nur aber auch für Familien ein Urlaubsparadies

Borkum, die größte der sieben bewohnten Ostfriesischen Inseln, gehört mit Teilen der Insel und dem angrenzenden Watt zum Nationalpark „Niedersächsisches Wattenmeer“. Das Wattenmeer ist ein ganz besonderer Lebensraum, den es zu schützen gilt. In ihm leben Tiere und Pflanzen, die genau diesem Lebensraum angepasst sind und die teilweise auch nur an dieser einen Stelle vorkommen. Das Watt hat sich dadurch gebildet, dass die Nordsee ungewöhnlich flach ist, das heißt, der Meeresboden fällt auf einen Kilometer teilweise nur wenige Zentimeter ab. Zweimal täglich wird es von der Flut überspült, die Sand, Ton und Schluff bzw. Silt (das sind unverfestigte klastische Sedimente und Sedimentgesteine) ablagert. Ein besonders typischer Wattbewohner ist der Wattwurm und vor allem für Kinder ist eine Wattwanderung ein Riesenspaß. Als staatlich anerkanntes Nordseeheilbad verfügt Borkum nicht nur über ein attraktives Seebad, sondern auch über zahlreiche Kureinrichtungen, die mit einem Urlaub verbunden werden können.

Eine Fülle von Veranstaltungen, die das ganze Jahr über laufen, haben für jeden Geschmack etwas zu bieten, so dass es einem Urlauber zu keiner Jahreszeit langweilig werden muss. Dazu gehören auch Veranstaltungen für Kinder, wie zum Beispiel Schwimmkurse für die ganz Kleinen. Die vogelkundlichen Entdeckungen sind dann wieder etwas für die ganze Familie. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen auch der „Alte Leuchtturm“, ein 45 Meter hoher, rechteckiger Turm, der das älteste Gebäude der Insel ist, und gleichzeitig ihr Wahrzeichen. Er dient heute als Aussichtsturm. Die beiden anderen Leuchttürme sind noch immer im Betrieb, wobei der kleinere, rotweiße Leuchtturm den Beinamen „der Elektrische“ erhielt, weil er der erste Leuchtturm in Deutschland war, der für den elektrischen Betrieb gebaut wurde. Weitere Attraktionen sind das Museumsschiff „Feuerschiff Borkum-Riff“ und das Nordseeaquarium. Für sportlich Aktive gibt es ein buntes Sportangebot. So kann man beispielsweise auf ca. 125 Kilometer ausgebauten Wegen, die sehr gut markiert sind, Borkum zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Vor allem das Beach Walking macht auch Kindern viel Spaß. Außerdem kann man Segeln, Surfen und Windsurfen, Beachvolleyball und Beachsoccer spielen, sich im Kitesurfen, Buggykiting, Strandsegeln oder Drachenfliegen versuchen und schließlich gibt es da noch das „Gezeitenland – Wasser & Wellness“ mit dem FlowRider: die erste Indoor-Surfanlage in Norddeutschland. Die ostfriesische Küche verwöhnt den Gaumen mit leckeren Meeresfrüchten frisch vom Fang. Die praktischen Unterkünfte und komfortablen Ferienwohnungen in Borkum runden das Urlaubsfeeling angemessen ab. Im Zeitalter des Internets lässt sich die Suche nach einem Domizil und das Buchen bequem online durchführen.

Tags: , , , , , , , , ,

Ferien im Münsterland

Posted by admin on März 10, 2019
Reisen / Kommentare deaktiviert für Ferien im Münsterland

Als Münsterland wird die Region um die Stadt Münster im nordwestlichen Westfalen genannt. Die westfälische Großstadt Münster ist der beherrschende Mittelpunkt der Region. Landschaftlich gesehen wird das Münsterland im Westen durch die niederländische Staatsgrenze begrenzt, im Nordosten durch den Teutoburger Wald und im Süden durch den Fluss Lippe, oder es wird als nördlicher Teil der Westfälischen Bucht beschrieben. Diese Grenzen, die landschaftlich bzw. historisch bedingt sind, sind nur ungefähr deckungsgleich mit den politischen, verwaltungsbedingten Grenzen. Eine eindeutige Festlegung ist eher schwierig, denn die Bevölkerung orientiert sich eher an den historisch gewachsenen Grenzen. Das Münsterland besitzt neben seiner Hauptstadt eine sehr ländliche Struktur mit besonderen kulturlandschaftlichen Merkmalen.

Dazu gehören beispielsweise die zahlreichen Wasserburgen im parkartig geprägten Landschaftsbild. Man spricht auch von der Münsterländer Parklandschaft, die durch die starke landschaftliche Nutzung entsteht. In kleinzelligen Strukturen wechseln sich Äcker, Wiesen und Weiden mit kleinen Wäldchen und Wallhecken ab, was für das Auge ein sehr abwechslungsreiches Bild schafft. Entsprechend ist das Münsterland ein Ferienparadies für Menschen, die den Urlaub auf dem Land schätzen, was besonders für Familien mit Kindern ein tolles Erlebnis ist. Hier kann man in einer weitegehend intakten Landschaft entspannen und die Natur genießen. Ausflüge auf dem Fahrrad sind ein beliebter Freizeitsport. Aber auch Reiten, Golf und Ballonfahren sind Angebote, die dem Urlauber jederzeit zur Verfügung stehen. Daneben bietet das Münsterland ein reiches Kulturleben mit Theater, Konzerten, Ausstellungen und anderes mehr. Nicht zu vergessen, dass man im Münsterland auf Droste-Hülshoffs Spuren wandeln kann, denn sie war „ein Stockwestfale, nämlich ein Münsterländer“, wie sie von sich selbst sagte. Wer hier Urlaub machen möchte, findet ein gut ausgestattetes Angebot an Hotels, Zimmern oder Bauerhöfe, die gerne Gäste aufnehmen. Für Familien empfehlenswert ist auch eine Ferienwohnung oder auch ein Ferienhaus im Münsterland. Komfortabel und modern ausgestattet, ruhig und idyllisch gelegen, hier findet jeder ein Angebot nach seinem persönlichen Bedürfnis und Geschmack, denn das Angebot ist reichhaltig.

Tags: , , , ,

Sommerurlaub an der Ostsee

Posted by admin on April 20, 2018
Reisen / Kommentare deaktiviert für Sommerurlaub an der Ostsee

Der Familienurlaub möchte gut geplant sein. Nicht zuletzt auch wegen der Wirtschaftskrise ist Urlaub in der Heimat wieder mehr als nur In. Im Sommer zählt vor allem ein, Strand und Meer muss im Urlaub vorhanden sein. Und natürlich ganz viel Sonne.

Die sonnenreichste Region Deutschlands findet man an der Ostsee. Wer nicht allzu weit verreisen möchte und dennoch das Meer liebt, für den ist die Ostseeküste das ideale Urlaubsziel. Im Familienurlaub an der Ostsee gibt es viel zu entdecken. Mehrere Zoos und Tiergärten, Leuchttürme die man besteigen kann oder das jährliche Pferderennen locken Familien an. In den Nationalparks kann man die Natur, wie sie schon seit Jahrhunderten besteht erleben und genießen, oder die Gegend in den Schmalspurbahnen erkunden. Im Hafen kann man große Kreuzfahrtschiffe und Fähren bewundern oder selbst an Bord eines Bootes, einer Yacht oder eines Segelschiffes gehen. Den Kindern eine Freude macht man mit einer Kanu oder Bootstour auf einem der Flüsse oder Seen. Autofreie Wege zum wandern und Radfahren bieten die Gelegenheit zu unbeschwerten Touren, beispielsweise mit dem Draisinen, einem Familienfahrrad. Selbst im Sommer gibt es die Möglichkeit Eis zu laufen, zu rodeln oder Ski zu fahren.

Da es an der Ostsee natürlich auch regnen kann, sind die Angebote auch für solche Fälle vielfältig. Kinder- oder Puppentheater, Indoor-Spielplätze, Sportparks und Erlebnisbäder sind eine gute Alternative im Urlaubsprogramm. Oder man unternimmt mit der ganzen Familie einen Besuch im überdachten Einkaufscenter oder in einem der Museen zum Anfassen.

Die möglichen Ziele für einen Familienurlaub sind so unterschiedlich wie die Urlaubsarten, die es gibt. Zu einer vernünftigen und vorausschauenden Planung gehört auch, dass man sich um die Gesundheit der Kinder kümmert. Dazu gehören beispielsweise unbedingt die je nach Region erforderlichen Zusatzimpfungen und ausreichender Sonnenschutz am Urlaubsort. Doch in erster Linie ist es wichtig für einen gelungenen und erholsamen Urlaub, dass die ganze Familie mit dem Ziel einverstanden ist und der Urlaub passend zum Alter der Kinder und den Anforderungen ausgewählt wird.

Tags: , , ,

Ein Forum für Teneriffa-Fans

Posted by admin on
Reisen / Kommentare deaktiviert für Ein Forum für Teneriffa-Fans

Wer über einen Teneriffa Urlaub nachdenkt und noch nicht genau weiß, mit welcher Airline er sein Ziel ansteuern will oder in welchem Teil der Insel er seinen Urlaub verbringen möchte, ist gut beraten, sich von Insidern ein paar Tipps zu holen. Im Internet tummeln sich ungemein viele „Sachverständige“, die sich beinahe permanent über Teneriffa und das Leben auf der Insel austauschen und offen sind für alle Fragen von Teneriffa-Neulingen. Da wäre an aller erster Stelle das „Forum Teneriffa“ zu nennen, denn hier gibt es eigentlich kein Thema, das nicht von irgendjemand behandelt wird. Will jemand wissen, wo man am ehesten Delfine beobachten kann und ob dort in der Nähe auch Ferien-Unterkünfte zu bekommen sind, dann sollte er diese Frage im Forum aufwerfen. Vielleicht sucht auch jemand einen Geheimtipp auf der Insel – irgendwelche versteckten Hotels auf dem Land mit viel landestypischen Charme. Wer schon in Mallorca oder Ibiza Finca-Urlaube gemacht hat, der will hier vielleicht dieser Tradition treu bleiben, denn ein Urlaub auf einer Finca in Teneriffa ist eine wunderbare Sache. Hier gibt es Fincas für einen absoluten Luxusurlaub mit Fremdversorgung aber auch alle anderen Formen. Ob im grünen Norden von Teneriffa oder im mehr Sonnen-verwöhnten Süden, ob rustikal, einfach oder luxuriös, die Fincas in Teneriffa sind meist sehr ruhig gelegen und garantieren erholsame Urlaubstage. Hier ein passendes Objekt zu finden unter Berücksichtigung seiner Urlaubs-Vorstellungen, ist wesentlich einfacher, wenn man sich im Forum Teneriffa anmeldet und sich dort über seine Vorstellungen, Wünsche und Bedürfnisse auslässt. Alle Mitglieder sind heiß darauf, ihre guten Tipps an den Mann zu bringen, verbindet sie doch alle, die große Begeisterung für „ihre Insel“. Dabei ist es egal, mit welchen Vorlieben man in seinen Urlaub startet, hier im Forum sind alle versammelt. Segler, Taucher, Kletterer, Angler, Wanderer, Restaurant-Freaks, Pool-Hänger, Sonnenanbeter, Bananenplantagen-Fans oder Pferde-Liebhaber. Sie alle und noch viel mehr haben auf ihre Art diese Insel für sich erobert und alle Ratsuchenden können von diesen Erfahrungen profitieren – kostenlos.

Tags: , , , , , ,

Beliebte Urlaubsinsel Norderney

Posted by admin on
Reisen / Kommentare deaktiviert für Beliebte Urlaubsinsel Norderney

Die vor der deutschen Bucht liegende Insel Norderney gehört zur Ostfriesischen Inselgruppe. Diese Inselgruppe erstreckt sich über eine Länge von rund 90 Kilometern von West nach Ost. Aufgereiht wie die Perlen auf einer Kette liegen sie vor der niedersächsischen Küste bzw. der Ostfriesischen Halbinsel. Im Unterschied zu den Nordfriesischen Inseln, die aus größeren, zusammenhängenden Landmassen entstanden sind, haben sie sich nicht aus Bruchstücken des Festlandes gebildet, sondern sind vermutlich das Ergebnis von Meeresablagerungen, die sich durch Strömungen, Seegang und Wind an diesen Stellen angesammelt haben. Zwischen den einzelnen Inseln befinden sich ausgedehnte Wattbereiche. Die Ostfriesischen Inseln, das Wattgebiet und das den Inseln vorgelagerte Küstenmeer stehen in einer engen ökologischen Beziehung zueinander und sind Teil des global besonders bedeutsamen Nordsee-Wattenmeeres, ein Naturschutzgebiet das zum des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer gehört.

Norderney ist eine der mittleren Inseln und nach Borkum die zweitgrößte Ostfriesische Insel. Auf ihr steht mit der gleichnamigen Stadt Norderney die größte Stadt der Inseln. Auf der anderen Seite gehören 85 Prozent der Inselfläche zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Norderney gehört zu den vielseitigsten und beliebtesten Inseln der Nordsee. Nirgends ist man weit vom Meer entfernt. Endlos lange Strände und Dünen, so weit das Auge reicht, laden zu entspannenden Spaziergängen ein. Zur Vielfalt der Insel gehört auch der kulinarische Bereich: Nneben den obligatorischen ostfriesischen Spezialitäten kann man auch asiatische Küche oder einfach nur eine gute Currywurst genießen. Auf Norderney ist (fast) alles zu finden. Außerdem ist Norderney ein Einkaufsparadies, das zum Stöbern in den zahlreichen Buchläden und Bekleidungsgeschäften, in gemütlichen Geschenkboutiquen oder in einem der Teeläden mit ostfriesischen Spezialitäten einlädt. Auf Norderney kann man die einzige Windmühle der ostfriesischen Inseln besichtigen, das Fischerhausmuseum und den einzigen linksdrehende Leuchtturm. Ein Ausflug ins Watt ist natürlich fast schon ein Muss. Als Ausgangspunkt dieser Unternehmungen eignen sich besonders gut die modern eingerichteten Norderney Ferienwohnungen oder auch Hotelzimmer. Man kann sie bequem online buchen und findet sie sogar als Last Minute Angebot für den Familienurlaub.

Tags: , , , ,

Familienurlaub in Deutschland

Posted by admin on
Reisen / Kommentare deaktiviert für Familienurlaub in Deutschland

Alle Jahre wieder stellt sich die Frage. Wo soll es heuer in den Urlaub gehen? Jetzt wo die Finanzkrise herrscht, überlegen viele Familien gleich ganz zu Hause zu bleiben. Das muss nicht sein. Auch ein Familienurlaub in Deutschland ist möglich. Man muss ja nicht gleich drei Wochen weg düsen. Ein paar Mal am Wochenende weg fahren, kann genauso entspannt sein. Deutschland ist so groß, dass man alles erkunden kann. Soll es eher in die Berge gehen oder an einen See? Ans Meer oder in die Stadt? Deutschland bietet so viel Auswahl. Im Sommer kann man ruhig an die Nord- oder Ostsee fahren. In der Regel ist es da warm genug, dass man auch wirklich einen Badeurlaub machen kann. Möchte man lieber an einen See, hat man die Qual der Wahl. Wie wäre es mit dem Königssee oder doch lieber der Chiemsee? Man wählt am besten jenen, der am nächsten ist. Ein Familienurlaub muss ja nicht immer ans Wasser gehen. Warum nicht eine Berghütte in Bayern mieten oder einen Wellnessurlaub im Schwarzwald machen? Wem das zu langweilig ist, macht am besten einen Ausflug ins Legoland, in den Europapark oder zu SeaLife. Deutschland wartet mit einigen Vergnügungsparks auf, wo wirklich jedes Familienmitglied Spaß hat. Für einen Ausflug in die Stadt bieten sich vor allem Berlin, Köln und Hamburg an. Wer diese Städte noch nie gesehen hat, sollte sie unbedingt erkunden. Den Bayrischen Flair wiederum, kann man im München erleben. Wenn die Kinder schon etwas größer sind, kann man ruhig einen Abstecher in das Hard Rock Cafe machen.
Wohin auch immer, in Deutschland kann Urlaub so viel Spaß machen. Wer ein wenig Zeit und Geld hat, kann gleich eine ganze Rundreise machen. Eigentlich sollte man sowieso erst dann ins Ausland fahren, wenn man das eigene Heimatland wirklich genau kennt.

Tags: , ,

Wieso nicht mal nach Winterberg

Posted by admin on
Reisen / Kommentare deaktiviert für Wieso nicht mal nach Winterberg

Wieso sollte man nicht mal die Ferien in einem der schönsten Teile Deutschland, dem nordrhein-westfälischen Hochsauerlandkreis, verbringen und dort dem schönen Städtchen Winterberg einen Besuch abstatten? In Winterberg im Sauerland findet jeder Besucher seinen Traumurlaub, egal ob man im Winter oder im Sommer kommt und ob man als Single oder Großfamilie verreist. Winterberg bezaubert vor allem mit seiner schönen Altstadt: Der Waltenbergtunnel lenkt den durchgehenden Verkehr um, so dass man Winterberg wunderbar zu Fuß oder per Fahrrad erkunden kann. Überall stehen urige alte Fachwerkhäuser und laden kleine Gassen zu wildromantischen Abstechern ein und natürlich kann man hier auch wunderbar einen Einkaufsbummel machen oder sich als Feinschmecker durch die Restaurants der Stadt testen. Sehenswürdigkeiten gibt es in Winterberg natürlich auch zuhauf. Die St. Jacobus Kirche ist ein beliebtes Ziel für Touristen, ebenso wie die architektonisch spannende Evangelische Kirche. Der Rauhe Busch ist ebenfalls sehr alt, seit 300 Jahren steht die Buche am Rand der Stadt und ist riesig gewachsen. Aber auch das historische Bobhaus von 1910, das vor kurzen abbrannte, ist ein Blickfang und steht unter Denkmalschutz. Vor allem zieht natürlich die beeindruckende St. Georg Schanze Besucher an, die sie bestaunen und in Scharen zu den großen Sportereignissen kommen. Mitten im Gebiet von Winterberg steht auch der höchste Berg des Sauerlands, der Kahle Asten. Und auch die Quelle der Ruhr ist ganz in der Nähe zu besichtigen, umgeben von wunderbaren Wanderwegen und spannender Landschaft. Überhaupt kann man rund um Winterberg viele schöne Wege durch Berge und Wälder finden, die zu einer kleinen Wanderung einladen. Besonders Langläufer kommen hier im Winter auf ihre Kosten. Das Gebiet rund um Winterberg bietet etwas für jeden Wintersportler und ist alleine schon einen ganzen Urlaub wert: Skifahrer und Snowboarder toben sich auf den vielen Pisten mit modernen Liftsystemen aus und Zuschauer erleben immer wieder spannende alpine Wettkämpfe.

Tags: , , , , , ,