Allgemeines

Das iPhone im Einsatz

Posted by admin on Dezember 25, 2018
Allgemeines / Kommentare deaktiviert für Das iPhone im Einsatz

Zugang zum Internet mittels Breitbandanschluss

Internet. Aufgrund dessen ist auch zu verstehen, dass man auch wenn man auf Reisen ist nicht seine E-Mails und das Netz verzichten möchte. Eine Breitband – Flatrate, zum Beispiel bei der Deutschen Telekom oder Kabel BW DSL, haben die meisten ja zu Hause. Man ist aber immer auf ein Internet Kabel angewiesen, auch unter Einsatz von Wireless- Lan.

Natürlich ist es bequem, auf Dienste im Internet zugreifen zu können, wenn man zu privaten Zwecken, oder auch geschäftlich, auf Achse ist. Problemlos kann man Mails abrufen, mit einem Freund über IP telefonieren oder eventuell auch nur mal kurz bei Ebay was ersteigern. Denn wegen der schnellen und netzdeckenden Entwicklung muss man beim mobilen Internet heutzutage nicht auf ein schnelles Netz verzichten. Finanziell bewegen die Angebot auch absolut im bezahlbaren Bereich

Preis / Leistungsverhältnis der Top Anbieter:

1. O2
Mit nicht mal 22€ inkl. O2 Surfstick kann man bei dem kleinsten Netzprovider eine vollwertige Flatrate bestellen. Der Vorteil bei O2 ist der Probezugang von 30 Tage in der die UMTS Karte ohne Angabe von Gründen zurückgeschickt werden kann.

2. Vodafone
Ein Flatrate bei diesem Netzprovider kostet bereits 34,95€ per Monat für das unbeschränkte Internet-Vergügen. Die Vodafon Wiederverkäufer bieten den Flatrate Vertrag billiger an. Die Monatsgebühr liegt bei einem 2-Jahres Vertrag bei rund 30€ / Monat.

3.T-Mobile
T-Mobile ist preislich der absolute Spitzenreiter. Für knappe 40€ im Monate ist man bei T-Mobile mit UMTS im Netz.

Bei allen drei Netzprovider gilt allerdings die 5GB Fair-Regel, die besagt, das ab diesem Transfervolumen erheblich an Surfgeschwindigkeit reduziert wird. Auch wer UMTS als DSL Ersatz nutzt, dürfte im Normalfall diese Stufe nicht erreichen. Es sei denn, man nutzt Internet Tauschbörsen wie Rapidshare, Usenext oder andere.

Mobil total mit einem HSDPAMobiltelefon

Die Innovation von Apple des Jahres 2007 wurde schon vor seiner Einführung mit Spannung erwartet. Mit einem Speicher von 4 GB war das Mobiltelefon in der Basisversion ausgerüstet, welches im Januar 2007verkauft wurde und 499 Dollar kostete. 599 Dollar kostete das Modell mit 8Gigabyte. Nunmehr gibt es bereits 3. Generation des Mobiltelefons welches bereits alle Kinderkrankheiten hintersich gelassen hat.

Erfolg dank Apps

Zahlreiche nützliche Programme sind bereits enthalten, aber man kann sich günstig noch weitere nützliche, sogenannte Apps, im Applestore kaufen. Zuerst war das iPhone auch in der BRD nur mit Simlock erhältlich. Aber im September 2007 gelang dem iPhone Dev Team schon eine Software-Netlock-Entsperrung für das iPhone zu entwickeln, die dann auch frei im Netz zur Verfügung gestellt wurde.

Im Netz gab es auch schnell für das iPhone 3G und iPhone 3GS die passende Software zum Runterladen. Dank der HSDPA Flat die bei den häufig UMTS Handy Modellen ausgelobte wird, kann man absolut unbeschwert die Softwareangbote laden ohne erhöhte Gebühren zu fürchten

Tags: , , , , ,

Zahnzusatzversicherung – warum sie so günstig ist

Posted by admin on
Allgemeines / Kommentare deaktiviert für Zahnzusatzversicherung – warum sie so günstig ist

Die CSS Zahnzusatzversicherung ist mittlerweile von vielen Testzeitschriften mit Bestnoten ausgezeichnet worden. Viele Personen, die auf der Suche nach einer passenden Zahnzusatzversicherung sind, stoßen in einem Zahnzusatzversicherung Vergleich auf diese bisher relativ unbekannte Krankenzusatzversicherung. Wer sich die Leistungsübersicht der CSS Zahnzusatzversicherung ansieht, wundert sich, wir derartige Leistungen, wie beispielsweise 100% für Zahnbehandlung, bis 90% für hochwertigen Zahnersatz und 80% für Kieferorthopädie, überhaupt finanzierbar sind. Da die Prämien für die CSS Zahnzusatzversicherung darüber hinaus auch noch als sehr günstig anzusehen sind, kommt schon bei manchen die Frage auf, ob die CSS Zahnzusatzversicherung eine Haken hat.

Verschiedene Gründe jedoch sprechen stark dafür, dass die CSS Zahnzusatzversicherung zu Recht Testsieger ist und dass bei der Berechnung der Prämien alles mit rechten Dingen zugegangen ist. So ist die Annahmepolitik bei der CSS Zahnzusatzversicherung sehr streng. Fehlende Zähne sind nicht versicherbar und Personen, die in einer laufenden oder angeratenen Behandlung sind, haben Problem bei Antragstellung nicht abgelehnt zu werden. Zusätzlich bildet die CSS keine Alterungsrückstellungen, so dass jeder Versicherte nur einen Beitrag nach seinem jeweiligen Alters und Geschlechtsrisiko zu zahlen hat.

Die bisherigen Ergebnisse sprechen dafür, dass bei der Kalkulation der CSS Zahnzusatzversicherung alles mit rechten Dingen zugegangen ist. Seit Einführung des Tarifs im Jahr 2006 in Deutschland, fand noch keine Beitragsanpassung statt. Über die Schadenfreiheitsrabatte, die die CSS Zahnzusatzversicherung Kunden gewährt, die keine Leistungen für Zahnersatz benötigen, wurden bisher 75% aller Versicherten Rabatte gewährt. Die Versicherungsgemeinschaft scheint also insgesamt relativ gesund zu sein.
Da die schweizer CSS Krankenversicherung im bereich Krankenversicherung über Erfahrungen von über 150 Jahren verfügt, werden Anfängerfehler im vorhinein vermieden, wie diese von vielen Krankenversicherern in der Vergangenheit begangen wurden, die über keinerlei Erfahrung in der Branche verfügten.

Tags: ,

Wie schwer es ist, sich auf dem fast unüberschaubaren Markt für Rasierer zurechtzufinden

Posted by admin on
Allgemeines / Kommentare deaktiviert für Wie schwer es ist, sich auf dem fast unüberschaubaren Markt für Rasierer zurechtzufinden

Wenn auf dem Einkaufszettel „Rasierapparat“ steht, sind besonders die Damen immer mal wieder ein wenig überfordert. Die Ursache ist aber nicht, dass sie selbst mit dem Rasieren nichts zu tun haben oder sich keine Mühe geben würden. Der Grund ist sicher auch die unüberschaubare Vielfalt.

Eine normale Shop-Seite, die eine bestimmte Anzahl Angebote zu Haushaltsgeräten aufführt, nennt im Durchschnitt 1000 bis 1400 Produkte im Bereich Rasierer. Sogar ein ein freundlich gemeinter Hinweis auf dem Einkaufszettel wie etwa „Remington“ oder „Philips“ reduziert die angebotene Menge nicht sehr ein, da diese Marken vorsichtig geschätzt nicht unter dreihundert verschiedene Rasierapparate (für Männer und Frauen) führen.

Bingt man das Wort Rasierer, so sieht die/der Suchende eine Trefferliste von grob drei Mio. Seiten . So der Suchende sicher weiß, dass ein Elektro-Rasierapparat gewünscht wurde, reduziert sich die Aufzählung schon auf ca. dreihunderttausend Suchtreffer. Durch das Eingeben von Rasierapparat oder Rasierapparate kann man die Auflistung auf unter einhunderttausend URLs verringern, ohne 100% sicher zu sein, dass in der Ergebnisliste auch das Gewünschte tatsächlich enthalten ist. Weitaus übersichtlicher ist in den meisten Fällen die Trefferliste zu dem Stichwort Rasierer bei einschlägigen Auktions-Plattformen.

Zugeben müssen ohne Zweifel ebenso die Herren, dass sie sich in der enormen Auswahl kaum zurechtfinden und beim Anschaffen eines Rasierers besonders Gewohntes wählen. Diesen Umstand bedenken auch die Hersteller. Es ist immer wieder eine Herausforderung, jedes Mal aufs Neue (neue) Kunden zu gewinnen. Die Chance existiert nur dann, wenn der Sohn aus dem Elternhaus auszieht, bevor der erste Flaum weg ist. Unglücklicherweise ist diese Chance nur selten und meist lassen sich die Heranwachsenden durch den Markennamen am väterlichen Herrenrasierer betören. Darum sind es in der Vielzahl der Fälle eher nur Zufallssituationen, welche zu einem Wechsel führen. Zu solchen zufälligen Ereignissen gehört etwa das Vergessen des Rasierzeugs, im Falle, dass man im Hotel eine Nacht verbringt.

Kein Wunder also, dass die Hersteller vollmundig ihre Geräte beschreiben sowie (vermeintliche) Verbesserungen als Revolution im Bereich Rasiererfolg und/oder Bequemlichkeit preisen, die in der effektiven Praxis hauptsächlich die Finanzen in ungeahnter Weise „rasieren“.

Tags: ,

Die Partnervermittlung

Posted by admin on
Allgemeines / Kommentare deaktiviert für Die Partnervermittlung

Wer in der heutigen Zeit einen Partner sucht, hat es nicht ganz einfach. Denn für eine gut funktionierende Partnerschaft muss man viel tun. Trotzdem geben die meisten Menschen die Hoffnung nicht auf, irgendwann den richtigen Partner zu finden. Stellt sich nur die Frage: wo findet man den richtigen Partner? Natürlich gibt es zahlreiche Möglichkeiten andere Menschen kennenzulernen, aber nicht jeder hat den Mut in einer Bar einen fremden Menschen anzusprechen. Das ist häufig auch sehr frustrierend und erfordert natürlich auch viel Engagement und den Mut, immer wieder fremde Menschen anzusprechen.
Doch es gibt heute noch andere Optionen für Beziehungswillige, zum Beispiel eine Partnervermittlung. Wo man früher noch mühsam mit Karteikarten arbeiten musste, gibt es heute viele Partnervermittlungen im Internet. Ob man sich nun eine Partnervermittlung mit einer bestimmten Zielgruppe wendet oder lieber eine Singlebörse nutzt, das Prinzip ist eigentlich immer das gleiche.
Viele Menschen haben diese Möglichkeit schon für sich genutzt und einige davon haben auch wirklich die Liebe ihres Lebens gefunden. Der erste Schritt besteht immer darin, sich selber zu beschreiben und dann die Wünsche über den zukünftigen Partner zu äußern. Natürlich sollte man sich dann im Klaren darüber sein, wie der zukünftige Partner aussehen sollte und welche Eigenschaften er haben sollte.
Neben den Singlebörsen gibt es auch noch andere Partnervermittlungen. So gibt es zum Beispiel Männer, die sich eine Frau aus den Ostblockländern wünschen und ganz gezielt danach suchen. Deswegen gibt es auch Partnervermittlungen, die sich genau darauf spezialisiert haben. Dabei ist die Vermittlung natürlich etwas komplizierter und der Mann sollte auch zu einem Besuch bereit sein. Männer können sich die Bilder der Frauen im Internet anschauen und dann auswählen, wen sie gerne näher kennen lernen wollen. Natürlich muss man für die Partnervermittlung eine Gebühr bezahlen, dafür kann man sich aber auch darauf verlassen, dass es sich um „echte“ Frauen handelt und nicht um falsche Bilder. Eine Garantie auf die Liebe gibt es aber trotz Partnervermittlung nicht.

Tags:

So werden die Bilder ins richtige Licht gerückt

Posted by admin on
Allgemeines / Kommentare deaktiviert für So werden die Bilder ins richtige Licht gerückt

Wer fotografiert nicht gerne? Das machen wir doch alle, oder? Ob Fotos vom Urlaub, von Familienfeiern, vom Ausflug, vom Konzert, Naturfotos, Portraits – es gibt so viele Möglichkeiten, schöne Fotos zu machen. Hat man die Bilder dann mal, landen sie bei den Meisten lose in der Schublade, wenn man noch mit Filmen fotografiert, oder bei digitalen Fotos irgendwo auf der Festplatte. In beiden Fällen liegen sie dort herum, man beachtet sie nicht mehr, findet sie am Ende auch nicht mehr, sie gehen kaputt oder werden gelöscht und dann hat sichs mit Erinnerungen an schöne Erlebnisse. Doch das gehört nun der Vergangenheit an, denn ab sofort nutzen Sie Fotobücher. Das ist keine Feststellung, das ist ein Vorschlag. Denn Fotobücher sind wirklich eine prima Sache, damit die Bilder nicht verloren gehen, nicht beschädigt werden und auch schön aufgemacht sind. Da man die Bilder nun nicht mehr ausdrucken muss (was verdammt viel Geld kostet), wenn man digital fotografiert, um sie umständlich in ein Fotoalbum einzukleben, kann man die Fotobücher nutzen. Denn hier werden die Bilder gedruckt und wie in einem richtigen Buch gebunden. So kann auch kein Bild mehr herausfallen, was bei einem Album ja der Fall sein kann. Auch Bilder, die auf Papier vorliegen, kann man prima in ein Fotobuch mit aufnehmen. Dazu muss man die Fotos lediglich einscannen, sodass sie als Bilddatei vorliegen. Nach den eigenen Wünschen gestalten kann man sein Fotobuch auch, Fotos werden hier bearbeitet und Text kann man schreiben, soviel man will. Dann nur noch abschicken und schon bald hält man sein eigenes, selbstgemachtes Fotobuch in Händen.

Tags: ,

Die passende Silber Anlage

Posted by admin on
Allgemeines / Kommentare deaktiviert für Die passende Silber Anlage

 

Schaut man sich den Weltmarkt in der heutigen Zeit genauer an, kann festgestellt werden, dass die Silberanlage neben den anderen Edelmetallen als sehr wertvoll gehandelt wird. Anders wie bei sehr vielen Aktien, wird allerdings auch hier erkannt, dass diese im Gegensatz zu der Silberanlage wesentlich geringer ist. Wer sich allerdings überlegt, eine passende Silberanlage zu erhalten, der kann verschiedene Möglichkeiten haben. So gibt es auf der einen Seite die eigenen Silberminen, allerdings auf der anderen Seite die Silberanlage in Aktienformen, bei denen man das abgebaute Edelmetall weltweit handelt. Hierbei sollte allerdings beachtet werden, dass es sich bei der Silberanlage um eine langfristige Geldanlage handelt, die nicht ad hoc verkauft werden sollte. Da allerdings auch hier schnell erkannt werden kann, dass die Silberanlage bei dem Material sehr unterschiedlich verarbeitet wird, wurde diese Silberanlage schon früher nach der Reinheit des Metalls gemessen und mit verschiedenen Prägungen versehen. Bei der Silberanlage früher kann des Weiteren schnell deutlich werden, dass die Silberanlage neben dem Gold sehr Zahlungskräftige anlagen waren. Durch die Silberanlage die an den wichtigsten Börsen gehandelt wird, kann schell erkannt werden, dass die verschiedenen Wertschöpfungen bei der Silberanlage sehr stark schwanken können. Wer allerdings eine Silberanlage für die Altersvorsorge hat, der kann auch hier deutlich erkennen, dass neben den verschiedenen Grundleistungen auch höhere Geldwerte erzielt werden können, sodass davon ausgegangen werden kann, dass diese Silberanlage eine sehr gute Rendite bringt, sodass im Rentenalter davon ausgegangen werden kann, das die Liquidität wesentlich aufgebessert wird, sodass nicht auf das Grundsicherungsamt angewiesen wird.

Tags:

Günstig surfen mit einer DSL Flat

Posted by admin on
Allgemeines / Kommentare deaktiviert für Günstig surfen mit einer DSL Flat

Die DSL Flat – aus unserem Alltag ist Sie nicht mehr wegzudenken. Zeitlich unbegrenzt und mit Highspeed können wir zu einem monatlich festen Preis durch das WWW surfen.

Aber denken Sie einmal ein gutes Jahrzehnt zurück! Erinnern Sie sich, wie unsere Online-Sitzungen zu dieser Zeit ausgesehen haben? Mit einem schnöden 56K Modem haben wir uns ins Internet eingewählt. Wenn das Internet gerade voll war, haben wir durchaus mehrere Anwahlversuche gebraucht und es so manches Mal sogar frustriert aufgegeben – weil die Einwahl durch den Anbieter so überlastet war, dass wir nach der Einwahl gleich wieder rausgeschmissen wurden.

Außerdem war das WWW zu dieser Zeit auch noch sehr teuer. Die Internetanbieter haben unsere Online-Sitzungen nach Minuten abgerechnet, zusätzlich musste eine Pauschale für die Internetnutzung bezahlt werden. 5 DM für eine Stunde Internet kamen da gut und gerne zusammen. Wer nicht auf seine Online-Zeit geachtet hat, der wurde so manches Mal mit Internetabrechnung böse überrascht!

Dank der Erfindung von DSL Flats, gehört dies aber nun der Vergangenheit an. Mit einer DSL Flat haben Sie die Möglichkeit völlig unbegrenzt im Internet zu surfen – Tag und Nacht, wann immer Sie möchten. Sie müssen keine Zeit- und keine Volumenbegrenzungen beachten. Und das Beste ist: Eine DSL Flat bekommen Sie schon für nur wenige Euros im Monat und wenn Sie möchten, auch gleich in einem ganzen DSL Paket. Rechnen Sie sich einmal aus, was Sie sich gegenüber der Zeitabrechnung sparen können!

Zu einer DSL Flat können Sie auch sagenhafte Geschwindigkeiten buchen: bis zum DSL 16.0000 Anschluss ist schon alles möglich! Haben Sie sich schon überlegt, was Sie mit dem vielen Geld, welches Sie ab jetzt sparen, anfangen wollen? Was halten Sie von dem tollen Monitor, denn Sie schon lange haben wollen – Sie können es sich ja jetzt leisten! Fangen Sie an zu sparen und buchen Sie einen DSL Flat! Wer möchte denn heute noch auf Zeit- oder Volumenabrechnung beim surfen achten?

Tags: , ,

Zahnarzt in München suchen und finden!

Posted by admin on
Allgemeines / Kommentare deaktiviert für Zahnarzt in München suchen und finden!

Der Beruf des Zahnarztes ist ein Heilberuf, der ein mehrjähriges Studium der Zahnmedizin voraussetzt. In der Regel wird das Studium mit einer Promovierung abgeschlossen. Der Zahnarzt darf sich fortan Doktor nennen.
Die Aufgaben eines Zahnarztes reichen von der Prophylaxe, die vor Zahnerkrankungen und Verfärbung der Zähne schützen soll, bis hin zu Einsetzen von Zahnersatz oder das Anpassen künstlicher Zähne.
Eine professionelle Zahnreinigung befreit den Zahnapparat beispielsweise von unschön aussehendem Zahnstein, der darüber hinaus den Zahnschmelz angreift. Diese Leistung ist jedoch in der Regel vom Patienten selbst zu tragen. Dennoch stellt eine Zahnreinigung eine sinnvolle und empfehlenswerte Investition in die Gesundheit der eigenen Zähne dar. Der Zahnarzt in München wird den Patienten jedoch im Bedarfsfall auf die Möglichkeit einer Zahnreinigung ansprechen und über die einzelnen Kosten und den Ablauf dieser gründlichen Reinigung der Zähne aufklären.

Die Landeshauptstadt des Freistaates Bayern, München, ist ein beliebter Ort, sich als Zahnarzt in einer eigenen Praxis niederzulassen.
Der Gang des Einzelnen sollte bei Zahnschmerzen stets zum Zahnarzt in München führen. Der Patient hat hier die Auswahl aus tausenden niedergelassenen Zahnärzten. Da viele Menschen über Angst vorm Zahnarzt klagen, die bis zu einer regelrechten Panik ausarten kann, sollte sich der Einzelne ein eigenes Bild über die Zahnärzte in seinem Wohnort verschaffen. Dies kann beispielsweise auf der Webseite des Zahnarztes geschehen. Viele Praxen verfügen heutzutage über solche Internetpräsenzen, die dem Patienten einen ersten Eindruck vom Praxisteam, den Zahnärzten sowie der gesamten Praxis verschaffen können. Viele unabhängige Webseiten bieten darüber hinaus eine Beurteilung verschiedener Zahnärzte an, die sich aus den Stimmen der Patienten zusammensetzt.

Im Allgemeinen wird sich ein Zahnarzt für die Sorgen und Nöte seiner Patienten ausreichend Zeit nehmen. Es gehört zum Service eines guten Zahnarztes, den Patienten über die Vorgehensweise der Zahnbehandlung aufzuklären, nachdem ein ausführlicher Befund erstellt worden ist. Um eine fundierte Anamnese erstellen zu können, sollte ein komplettes Röntgenbild des Zahnapparates des Patienten durchgeführt werden. Viele moderne Zahnarztpraxen bieten diese Leistung in ihren Räumlichkeiten an, sodass dem Patienten zeitraubende Wege in spezielle Zahnkliniken erspart bleiben.

Die Wahl, für welchen Zahnarzt in München sich der Einzelne letztendlich entscheidet, bleibt natürlich ihm selbst überlassen. Empfehlungen von Freunden und Bekannten spielen bei der Wahl des Zahnarztes für viele Menschen jedoch eine maßgebliche Rolle. Sobald der passende Zahnarzt in München gefunden wurde, steht regelmäßigen Kontrollterminen, die vom Patienten – aufgrund einer lang anhaltenden Gesundheit des eigenen Zahnapparates – unbedingt eingehalten werden sollten, nichts mehr im Wege.
Die meisten Leistungen eines Zahnarztes werden im Übrigen von den gesetzlichen Krankenversicherungen übernommen. Manch andere Leistungen verlangen lediglich eine geringe finanzielle Selbstbeteilung durch den Patienten. Der Zahnarzt in München wird seinen Patienten gerne über die angebotenen Leistungen informieren.

Tags:

Ein Baby Wasserbett und andere Wasserbetten

Posted by admin on
Allgemeines / Kommentare deaktiviert für Ein Baby Wasserbett und andere Wasserbetten

Wo könnte ein Baby besser schlafen, als das Gefühl zu haben, es läge noch im Bauch der Mutter? Ein herkömmliches Babybett ist sicherlich nicht verkehrt, dennoch ist es recht groß und kann auch relativ kalt sein. Nicht umsonst werden diese Betten oftmals mit so genannten Nestchen ausgestattet, um es dem Baby gemütlicher zu gestalten. Wiegen und Stubenwagen haben zwar eine lange Tradition, dennoch kann das Baby Wasserbett mit seinen sanft schaukelnden Bewegungen dem kleinen Menschen am ehesten das Gefühl des Mutterbauches wieder geben. Zudem das Baby Wasserbett beheizbar ist und dem Baby damit eine leicht warme Oberfläche bietet. Die Baby Wasserbett Matratze bietet dem noch jungen Rücken die optimale Oberfläche zum Schlafen. Nicht nur bei dem erwachsenen Menschen wird die gesamte Muskulatur sanft entspannt, sondern auch beim Baby.

Das Baby Wasserbett ist die perfekte Alternative zu herkömmlichen Babybetten. Da das Baby noch nicht in der Lage ist, sich in den ersten Monaten selbst zu drehen, ist es umso wichtiger eine gesunde Matratze zu verwenden, welche Druckstellen optimal verhindert. Lange Zeit herrschte die Meinung, dass Wasserbetten nur für erwachsene Menschen geeignet seien. Zahlreiche Studien belegen genau das Gegenteil und mittlerweile wissen viele Eltern die Vorzüge eines Baby Wasserbettes sehr zu schätzen. Das Baby wird auf einer harten Matratze nicht sachgemäß gelagert, schon früh kann es zu Verformungen der Wirbelsäule kommen, die allerdings und leider niemand beachtet. Zudem die Beheizbarkeit des Wassers den großen Vorteil bietet, dass man nicht mehr allzu dicke Decken verwenden muss, da das Baby auch von unten Wärme erfährt. Wer seinem Baby etwas Gutes tun möchte, sollte sich die Anschaffung eines solchen Baby Wasserbettes einmal genau überlegen. Gesunder und erholsamer Schlaf ist nicht nur für Erwachsene wichtig, sondern auch maßgeblich für die Entwicklung des Kindes.

Garagen und Klinkergaragen sind oft schon Luxus

Posted by admin on
Allgemeines, Bau und Renovierung / Kommentare deaktiviert für Garagen und Klinkergaragen sind oft schon Luxus

 

Eine Garage kann man als Luxus bezeichnen, wenn man beispielsweise in der Stadt wohnt und der Platz denkbar knapp ist. Wer hier eine Garage besitzt, der darf sich glücklich schätzen und darf zu Recht behaupten, dass er neben dem Auto als Luxusgut, auch die Garage als Luxus besitzt. Weiter draußen ist eine Garage dagegen etwas ganz Gewöhnliches. Es gibt kaum Einfamilien- oder Doppelhäuser, die keine eigene Garage mit auf dem Grundstück haben. Bei Reihenhäusern ist es oft eine Reihengarage in einem Garagenhof, gleich um die Ecke. Aber auch das ist kein Luxus mehr. Solch eine Garage ist standardgemäß beim Hauskauf mit dabei. Und wer selbst baut, der baut sich auch gleich eine Garage mit. Oder er holt sich eine Fertiggarage. Was viel einfacher ist, schneller geht und im Endeffekt auch billiger kommt. Denn die Fertiggarage wird im Internet zusammengestellt, man wählt Garagentor, Farbe, Beschaffenheit und viele andere Extras aus und kann sich dann bequem zurücklehnen, denn die Garage wird fix und fertig geliefert und auch noch aufgestellt. So wenig Arbeit hat man sonst mit keinen Dingen, vor allem nicht, wenn es ums Bauen geht. Auch Doppelgaragen oder sogar die immer beliebter werdende Großraumgarage sind möglich. Gerade letztere ist deswegen so angesagt, weil man hier neben zwei Autos noch eine ganze Menge anderen Kram unterbringen kann. Das heißt, man kann sie getrost noch als Abstellkammer nutzen oder als Gartenhäuschen und hat dann immer noch genügend Platz für die Fahrzeuge, die Fahrräder, das Motorrad, das Quad und den Roller. Und damit die Garage auch von außen etwas hermacht, gibt es Klinkergaragen, die für viele das optische Sahnehäubchen sind.

Tags: , , ,