Börse

Sicher Anlegen für Jedermann mit Multi Asset?

Posted by Elle on Oktober 29, 2009
Börse / Kommentare deaktiviert für Sicher Anlegen für Jedermann mit Multi Asset?

Gerade dann, wenn man sich ein wenig angespart hat, überlegt man ja, wie man mehr aus seinem Geld machen kann. Sicher hat sich jeder schon einmal überlegt, auf dem Anlagemarkt zu investieren. Das Problem liegt dann meistens darin, dass es für einen Laien oft schwierig ist, hier überhaupt ein passendes Angebot zu finden.

Sicherlich kennt man die so genannten Investmentfonds, aber weiß dann nicht in welchen Bereich man hier sicher investieren kann und welche Risiken bestehen. Wenn man sich sicher sein möchte, die richtige Wahl zu treffen, sollte man sich in jedem Fall durch einen Fachmann beraten lassen. Dieses kann sowohl ein Berater bei der eigenen Hausbank als auch ein privater Anlageberater des Vertrauens sein. Dieser kann sich dann genau anschauen, was man eigentlich von der Investition auf dem Anlagemarkt erwartet. Meistens möchte man natürlich viel Geld mit wenig Risiko verdienen. Dieses ist aber leider in vielen Fällen nicht so ganz einfach. Es gibt zwar seit dem Jahre 2004 die Multi Asset Fonds, diese sind aber in Deutschland noch nicht weit verbreitet. Der Vorteil der Multi Asset Fonds liegt darin, dass man auf mehreren Märkten gleichzeitig investieren kann.

Bei Marktschwankungen kann die Anlage ständig umgewichtet werden. Der große Nachteil der Multi Asset Fonds liegt aber darin, dass auch die Gewinne relativ gering sind. Wer große Gewinne erzielen möchte, muss auf die herkömmlichen Investmentfonds zurückgreifen. Hier muss man dann aber auch mit dem großen Risiko leben, alles verlieren zu können. Somit muss man sich im Vorfeld entscheiden, ob man weniger Gewinne mit den Multi Asset Fonds erzielen möchte und dafür nur ein geringes Risiko eingeht, oder ob man schnell reich werden möchte mit großem Risiko

Tags:

Sicher Geld investieren trotz der Weltwirtschaftskrise

Posted by fosforito on Januar 18, 2009
Börse / Kommentare deaktiviert für Sicher Geld investieren trotz der Weltwirtschaftskrise

Viele Menschen sind mit der momentanen Wirtschaftskrise nicht sehr glücklich und sind verunsichert. Trotzdem kann man aber Geld investieren, zum Beispiel in Forex. Dies bezeichnet den Handel mit ausländischer Währung, die man auch Devisen nennt. Der Devisenmarkt findet auf der ganzen Welt statt. Vielleicht hat der ein oder andere noch nie etwas von Online Forex Trading gehört. Trotzdem muss man keine Finanzexperte sein, um Devisenhandel betreiben zu können.
Über Forex kann man sich im Internet einige Informationen holen. Das ist in Zeiten des Internets allerdings kein Problem. Alle wichtigen Informationen findet man, wenn man die Worte „Forex“ oder „Forex Trading“ bei Google eingibt. Es gibt sogar einen Forex Blog im Internet. Der Blog beschäftigt sich mit dem Thema Forex und erläutert wichtige Fachbegriffe.
Im Forex Blog geht es unter anderem auch um die beliebtesten Währungen im Devisenhandel. Bei jedem Kurs wird immer angegeben, wie viel Dollar man für einen Euro bekommt und umgekehrt. Faktoren wie Wirtschaftswachstum oder Inflationskrisen können den Kurs einer Währung beeinflussen und so kann dieser schwankend sein. All diese Dinge beeinflussen die Währung eines Landes.
Der Forex Handel findet in einem elektronischen Datennetz statt und kommt ganz ohne einen festen Ort aus. Alles funktioniert mit dem Internet und niemand muss mehr zu einem Bankschalter laufen. Gehandelt wird online oder per Telefon. Man muss sich ungefähr so vorstellen, wie das Online Banking funktioniert. Man benötigt eine Zugangsnummer und eine PIN oder ein Geheimwort. Dann muss man sich in das System einloggen und schon befindet man sich mitten auf dem virtuellen Handelsplatz für Devisen. Wenn man sich mit dem Devisenmarkt beschäftigt, sollte man entscheidungsfreudig sein.
Auf diese Weise kann sich also jeder in dem Forex Blog über Online Forex Trading schlau machen.

Tags:

Forex Handel, die sinnvolle Alternative zum klassischen Aktienhandel

Posted by fosforito on Januar 16, 2009
Börse / Kommentare deaktiviert für Forex Handel, die sinnvolle Alternative zum klassischen Aktienhandel

Auf der ganzen Welt wird mit Devisen gehandelt und das nennt man dann Forex. Der weltweite Devisenmarkt ist kein präsenter Ort sondern findet vor allem online statt. Der Forex Handel ist kein Markt ausschließlich für große Banken, sondern im Grunde kann jeder mit Devisen handeln. Dazu muss man kein großes Startkapital haben.

Den Devisenhandel gibt es schon seit längerer Zeit. Der Euro verdrängte 2002 einige Währungen und es schien den Markt komplizierter zu machen. Allerdings ist der Forex Handel nach wie vor ein großer Finanzmarkt und man kann weiterhin durch geschicktes agieren Gewinne erwirtschaften. Das Prinzip von Forex ist im Grunde denkbar einfach und für jeden verständlich. Man sollte jedoch etwas Interesse für das Thema mitbringen. Denn ein Forex Broker darf sich nicht nur einmal in der Woche mit dem Wechselkurs beschäftigen, sondern sollte immer up to date sein.

Der Computer ist das wichtigste Utensil, das ein Forex Broker für seine Arbeit braucht. Er kann alle seine Geschäfte über das Internet abwickeln und muss dazu das Haus nicht verlassen. Da sich der Währungskurs aber ständig verändert, muss der Forex Broker auch ständig online sein.

Die Situation war für Devisenhändler noch vor ein paar Jahrzehnten etwas schwieriger. Der Händler kaufte eine Währung in einem Land und reiste dann eine möglichst weite Strecke, um die Währung in einem anderen Land zu einem höheren Preis zu verkaufen. Damit erzielte der Forex Broker seine Gewinne. Heute muss niemand mehr lange Reisen auf sich nehmen, der sich mit Forex Handel beschäftigt.

Online Forex Trading ist hier das Zauberwort und es ist kaum mehr vorstellbar , ohne Internet auszukommen. Natürlich informiert man sich am besten über das Online Forex Trading am Ort des Geschehens, nämlich im Internet. Am besten gibt man gleich den Suchbegriff Online Forex Trading zum Beispiel bei Google ein und findet dann schnell die entsprechenden Seiten.

 

Tags: