Sprachreisen

Brighton – Das London am Meer

Posted by admin on
Reisen / Kommentare deaktiviert für Brighton – Das London am Meer

An der Südküste Englands liegt Brighton, Partystadt und Freidenker – Metropole des Königreiches. Wer mal die ungezwungene, junge Seite des Landes erleben will, ist hier genau richtig. Künstler, Mode und ein Jahrmarkt mitten auf dem Wasser locken jährlich Massen an Touristen an. Auch Sprachreisen nach Brighton steuern ihren Teil dazu bei.

„London By The Sea“, wie der Ort auch genannt wird, hat neben dem größten und bekanntesten Seebad Englands auch noch jede Menge weiterer Attraktionen im Angebot. Eine der exotischsten ist wahrscheinlich der Royal Pavillon. Dieser Königspalast scheint auf den ersten Blick gar nicht nach England zu passen. Sein Äußeres besticht vor allem durch typische Charakterzüge Indischer Baukunst, wohingegen das Innere im edlen chinesischen Stil gehalten ist.

Auch der Brighton Pier scheint eher aus Santa Monica zu stammen. Schon wenn man an der Caféreichen Strandpromenade entlang läuft, sieht man von weitem den Pier und die vielen Fahrgeschäfte darauf. Spielhallen, Karussells und Achterbahnen, damit zieht die Attraktion ihre zahlreichen Besucher an.

Außerdem bietet die Stadt ideale Einkaufsmöglichkeiten. Entweder man geht in eines der großen Kaufhäuser am Marina, dem ehemaligen Hafen, oder man besucht eines der vielen kleinen Geschäfte in denen alles etwas persönlicher ist. Durch die Offenheit und Freundlichkeit der Einwohner bietet sich eine Sprachreise nach Brighton an. Dabei kann man nicht nur English lernen, sondern man taucht direkt in Alltag und Kultur der Stadt ein.

Kultur gibt es zudem auch noch in den vielen Museen und Theatern zu sehen. Im Brighton Museum und der dazugehörigen Kunstgalerie gibt es Kunstschätze soweit das Auge reicht. Im Mai findet hier zudem das zweitgrößte Kunstfestival ganz Englands statt. Dank dieser vielseitigen Angebote bieten Unternehmen, wie Kolumbus Sprachreisen auch Kurse in der Stadt an. Neben der Sprachschule in Brighton bietet das Unternehmen auch noch viele weitere auf der ganzen Welt an.

Tags: , , , , , ,

Oxford – Die Universitätsstadt Englands

Posted by admin on
Reisen / Kommentare deaktiviert für Oxford – Die Universitätsstadt Englands

Was man mit der Themse in Verbindung bringt, ist meist London, die Hauptstadt Englands. Doch an dem langen Fluss liegt noch eine weitere, weltweit bekannte Stadt, nämlich Oxford. Die Universität des Ortes ist eine der besten auf dem ganzen Erdball und so bietet es sich bei einem solchen Standard natürlich an, einen Sprachkurs in Oxford zu absolvieren.

Worauf man dabei auf keinen Fall verzichten sollte ist ein Besuch in der ehrwürdigen Bildungseinrichtung, die als älteste der Englischsprachigen Welt gilt. Mit den spitzen Türmen thront sie über der Stadt und zieht so nicht nur Studenten, sondern auch jede Menge Touristen an. Durch die vielen spitzen Türme in der Stadt und vor allem an der Universität wird Oxford auch die „City of dreaming Spires“, also „Stadt der träumenden Kirchtürme“ genannt. Bei der herausragenden Architektur der Universität wundert es zudem nicht, dass sie als Vorbild für die Hogwarts Schule in Harry Potter gedient hat.

Natürlich hat die Stadt noch mehr zu bieten. Spannender als in einer Bibliothek geht es beim Ghost Walk zu. Hier wird man von einem authentisch kostümierten Führer durch das alte Oxford geleitet und zum gruseln gebracht. Lebhaft ist es vor allem auf dem, 1774 zum ersten Mal durchgeführten, Covered Market, wo zwischen den vielen Ständen eine einzigartige Atmosphäre herrscht. Das ist natürlich die perfekte Gelegenheit um die, bei einer Sprachreise in Oxford gemachten, Kenntnisse beim Feilschen einzusetzen.

In den Museen der Stadt gibt es dann wieder etwas für den kulturellen Genuss. Sei es im Museum of Oxford, das sich mit der Geschichte der Stadt beschäftigt, oder dem Ashmolean Museum, das als eines der weltweit führenden Museen überhaupt gilt. Auch der Botanische Garten der Universität lädt zum flanieren ein und wer dann noch mehr Entspannung braucht, der sollte sich von einem der Gondoliere über die seichten Flüsse schiffen lassen.

Da die Stadt alleine schon wegen der Universität für hohen Bildungsstandard steht, bieten Unternehmen, wie Kolumbus Sprachreisen ihre Dienste auch hier an. Bei einem Sprachkurs in Oxford kann man nicht nur Englisch lernen, sondern auch Kultur und Alltag des Britischen Lebens kennenlernen.

Tags: , , , , , ,

Sprachreisen in der Umgebung

Posted by admin on
Reisen / Kommentare deaktiviert für Sprachreisen in der Umgebung

 
Durch die Globalisierung nimmt die Bedeutung der Beherrschung von Fremdsprachen immer mehr zu. So boomen Fremdsprachenkurse jeglicher Art und auch die Buchungen von Sprachreisen nimmt immer mehr zu.

Eine Sprachreise hat unbestreitbare Vorteile, besonders Schüler werden nachhaltig durch solche Reisen gefördert. Dabei darf man nicht denken, dass eine Sprachreise eine Wunderwaffe im Kampf gegen schlechte Noten sei. Aber viele Schüler lernen eine Fremdsprache besser, wenn sie diese praktisch im alltäglichen Leben anwenden müssen. Es wird das Feingefühl für die kulturellen Besonderheiten wie für die vorherrschenden Lebensweisen des jeweiligen Landes gefördert. Die Schüler werden mit der Geschichte des Gastlandes bekannt gemacht. So erweitern die Schüler nicht nur die Kenntnisse über die zu lernende Fremdsprache, sondern entwickeln auch Verständnis für fremde Kulturen.
Sprachreisen sind für Schüler mittlerweile sehr sicher und die Kinder werden von ausgebildeten Fachkräften und erfahrenen Gastfamilien betreut. Eltern sollten beim Buchen der Reisen auf das TÜV Siegel achten. So ist gewährleistet, dass die Reisen alle wichtigen Anforderungen einer Sprachreise erfüllen, wie eine sichere Betreuung und Unterbringung.
Sprachreisen sind aber nicht nur etwas für Schüler, auch Abiturienten und Erwachsene nehmen diese Art des Fremdsprachenlernens in Anspruch. Durch den täglichen Dialog werden Grammatik und Satzbau leichter vermittelt. Weiterhin werden neben der Entwicklung und Erweiterung des fremden Wortschatzes die sozialen Kontakte gefördert. Abiturienten und Studenten können für eine Sprachreise BAföG oder den Bildungskredit der KfW- Bank beantragen. Dadurch sind diese Reisen auch eine Chance für sozial schwache Menschen. Dabei kann bei Abiturienten die ganze Reise einschließlich Taschengeld bezuschusst werden. Studenten müssen den Zusammenhang zum Studium nachweisen, dann wird der Aufenthalt einschließlich Gebühren und Lebenshaltungskosten finanziert.

Tags:

Sprachreisen

Posted by admin on
Reisen / Kommentare deaktiviert für Sprachreisen

Kommt auch Ihnen manchmal nichts Interessantes zu tun in den Sinn, wenn Sie alleine zu Hause sitzen? Dann schlendert man durch die Räume auf der Suche nach irgendwas genialem und landet doch wieder nur vor dem Fernseher.
Was kann man dagegen tun?
Etwas Neues muss dann her und damit dies nicht zu kurzweilig ist und uns auf etwas längere Sicht von unserem Trott befreit darf es auch gerne etwas Großes sein.
Ist ihnen diesbezüglich schon mal in den Sinn gekommen sich über Sprachreisen zu informieren?
Aufgrund der Tatsache dass man als Mensch nie auslernt sind diese außerdem etwas für jede Generation und Altersgruppe. Ich denke wir können uns alle vorstellen wie schön es wäre am kalifornischen Strand zu liegen und gleichzeitig mein Englisch zu verbessern.
Das macht doch schon mal viel mehr her als ein einsamer Fernsehnachmittag zu Hause.
Aber wie sehen diese Sprachreisen überhaupt aus und wo kann ich überall hinreisen?
Es findet sich bestimmt für jeden etwas und wenn man ganz motiviert ist dann kann man einfach mal anfangen Chinesisch zu lernen.
Ist doch super wenn man einfach mal etwas komplett neues startet und zwar egal wie alt man ist.
Lernen ist und war noch nie eine Frage des Alters sonder eine Frage der Motivation und des Wissensdurstes. Wer neue Dinge in sein Leben integrieren will der muss sich selbst darum kümmern und so seinen eigenen Weg gehen.
Und da finden sich bestimmt auch ein paar Gleichgesinnte die sie in diesem Vorhaben unterstützen.
Am Ende des Tages wollen wir doch alle etwas von der Welt sehen und durch die so viele Erfahrungen sammeln dass wir später unseren Enkelkindern noch davon erzählen können und Sprachreisen sind eine tolle Möglichkeit dies zu tun.
Es gibt ja auch nur wenig das so deprimierend ist wie die Tatsache sein ganzes Leben an ein und dem selben Ort verbringen zu müssen wenn man das eigentlich gar nicht will.

Tags:

Dollar lädt zum Shoppen ein

Posted by admin on
Reisen / Kommentare deaktiviert für Dollar lädt zum Shoppen ein

Die Vereinigten Staaten von Amerika gelten Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Seit einigen Jahren, in denen der Dollarkurs immer weiter sinkt, kommt eine heute schon nicht mehr allzu neue, aber doch bedeutende weitere Möglichkeit dazu – Amerika ist DAS Shoppingparadies der Europäer. Der Euro, der zur Zeit durchschnittlich 1,42 Dollar wert ist, beschert den Europäern und auch vielen Deutschen ein Einkaufsvergnügen der besonderen Art. Vor allem Kleidung und Elektronikartikel sind in den USA für deutsche Verhältnisse zu Schnäppchenpreisen zu ergattern. Über Markenjeans und -schuhe bis hin zu Digitalkameras, MP3-Player und Notebooks – Amerikas große Shoppingmalls füllen sich vor allem mit europäischen einkaufswilligen Touristen. Aber nicht nur materielle Waren, sondern auch Flüge, Unterkünfte und Mietwagen sind zur Zeit günstig wie nie. So bekommt man zur Zeit schon ab ca. 350€ einen Hin- und Rückflug in die Staaten.

Im Zuge des schwächelnden Dollars erfreut sich die USA einer immer höheren Zahl an Touristen. Das amerikanische „office of travel and tourism industries“ vermeldet allein von 2007 auf 2008 einen Anstieg deutscher Touristen von über 16 Prozent. Dabei profitiert nicht nur die traditionelle Tourismus- und Hotelbranche von diesem Anstieg, sondern auch die immer beliebter werdende Branche der Sprachreisen, die eine ganz besondere Reiseform darstellt. Bei dieser Art des Reisens kann die Kultur und Sprache des jeweiligen Landes auf eine spezielle Weise kennen gelernt werden. Traditionelles Sightseeing, Metropolenshopping oder ein ruhiger Strandurlaub werden dabei mit einem Sprachkurs an einer auf den Fremdsprachenunterricht spezialisierten Sprachschule verbunden. Die Kurse können dabei vom Standard- oder Intensivkurs, über Einzel- und Gruppenkurs bis zu einem Wirtschaftssprachen- oder Examensvorbereitungskurs individuell gestaltet werden.

Auch Sprachreisen nach Amerika profitieren von einer immer höheren Beliebtheit. Dabei sind bei Reiseveranstaltern für Sprachreisen zahlreiche Städte im Programm, die von Sprachreisen nach New York und Boston an der Ostküste bis nach Los Angeles und San Francisco an der Westküste reichen. Dabei bietet es sich an, den Aufenthalt zum Englischlernen mit einer ausgiebigen Shoppingtour zu verbinden. Einer der führenden Sprachreisenveranstalter in Deutschland ist Kolumbus Sprachreisen. Bei diesem Veranstalter profitieren Sprachreisende ganz besonders vom schwachen Dollar. Im Gegensatz zu anderen Agenturen vertreibt Kolumbus Sprachreisen seine Sprachreisen zu Originalpreisen. Das heißt, Kunden zahlen für ihre Sprachreise den Preis der Schulen in Originalwährung. Dadurch, dass Kolumbus Sprachreisen keinen Agenturaufschlag nimmt und die Grundlage der Berechnung des Reisepreises der Wechselkurs am Tag der Buchung ist, sparen Sprachreisende zu dieser Zeit in besonderem Maße vom schwachen Dollar.

Vorsicht ist nach einer spannenden Sprach- und Shoppingreise lediglich bei der Rückkehr geboten, denn Waren für den persönlichen Gebrauch sind nur bis 300€ von der Einfuhrumsatzsteuer befreit. Wer also lästigen Steueraufschlägen entkommen möchte, sollte versuchen, seine Shoppinggier nicht völlig ausarten zu lassen.

Tags: , , , , , ,

Sprachreisen zur Fußball-Weltmeisterschaft

Posted by admin on
Reisen / Kommentare deaktiviert für Sprachreisen zur Fußball-Weltmeisterschaft

Südafrika ist das südlichste Land Afrikas und bietet eine aufregende Natur, die mit Wüsten, dichten Wäldern, eindrucksvollen Gebirgen, malerischen Küstengebieten und zahlreichen Nationalparks eine große Vielfalt zu bieten hat. Gerade deshalb, aber auch durch die netten Einheimischen ist das Land unter Besuchern so beliebt. Im Sommer 2010 lockt ein ganz spezielles Ereignis zahlreiche Touristen ins Land. Denn vom 11. Juni an steht Südafrika Kopf – dann findet die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika statt. Schon seit langem wird eifrig an den neuen, modernen Stadien gebaut und nicht nur Hoteliers bereiten sich auf einen großen Besucherstrom vor. Eine ganz besondere Art Südafrika während der Fußball-Weltmeisterschaft zu erleben ist, Sprachreisen nach Südafrika zu buchen. Dabei können Sprachbegeisterte aus aller Welt zum Beispiel an einem Sprachkurs in Kapstadt teilnehmen und ihre Englischkenntnisse auffrischen. Neben dem Sprachkurs haben sie die Möglichkeit, an einem abwechslungsreichen Freizeitprogramm teilzunehmen, dass nicht nur eine Menge Spaß verbreitet sondern auch viel über die afrikanische Kultur vermittelt. Der Kölner Sprachreiseveranstalter Kolumbus Sprachreisen bietet mit seiner Sprachschule in Kapstadt einen ganz besonderen Ort zum Englisch lernen in Südafrika an. Die Schule befindet sich nicht nur in direkter Nähe zum Atlantik, sondern ist auch vom Greenpoint-Fußballstadion nur wenige Minuten zu Fuß entfernt. Nach dem Unterricht bei qualifizierten und hoch motivierten Lehrern kann in dieser Sprachschule also auch das Fußballfieber hautnah miterlebt werden. Reisewillige sollten sich jedoch in den nächsten Wochen entscheiden, denn zwischen dem 11. Juni und 11. Juli wird in Kapstadt sicherlich kein Gästebett frei bleiben. Schon jetzt sind viele Unterkünfte restlos ausgebucht, sodass eine Buchung möglichst bald erfolgen sollte.

Tags: , , , , , , , ,

Sprachschultester werden und 1 Woche Sprachkurs gewinnen

Posted by admin on
Reisen / Kommentare deaktiviert für Sprachschultester werden und 1 Woche Sprachkurs gewinnen

Kolumbus Sprachreisen ist einer der führenden Anbieter für Sprachreisen in alle Welt. Mit über 140 Kursorten in 25 Ländern bietet der Kölner Veranstalter seit 2004 eine riesige Auswahl an möglichen Zielen für die Kombination von Weiterbildung und Urlaub an. Regelmäßig werden neue Sprachschulen in das Programm aufgenommen.

Eine dieser neuen Sprachschulen befindet sich im englischen Margate. In der Grafschaft Kent gelegen, bietet das Seebad nicht nur einen wunderschönen Sandstrand, sondern auch ein vielfältiges Kultur- und Unterhaltungsprogramm.

Die Sprachschule ist einem imposanten historischen Gebäude untergebracht. Das traditionelle Element bleibt jedoch nur der Fassade vorbehalten. Die Schule bietet sechs voll ausgestattete, moderne Kursräume zum Englisch lernen. Zudem gibt es kostenlose Internetzugänge, eine Multimedia-Selbstlernzentrum und eine Bibliothek. Angeleitet von erfahrenen Lehrern, die sich auf Englisch als Fremdsprache spezialisiert haben. In den Pausen steht den Teilnehmern ein schöner Garten und eine Bar zur Verfügung, auch Billard, Dart und ein Kicker können genutzt werden.

Zum Start der neuen Sprachschule im Programm sucht Kolumbus Sprachreisen einen Sprachschultester und verlost deshalb eine Woche Englischkurs. Der Tester soll die Schule, den Unterricht und die Aktivitäten außerhalb der Schule unter die Lupe nehmen und ausführlich darüber berichten.

Um zu gewinnen, ist vor allem eins gefragt: Fantasie! Der kreativste Kandidat, der eine originelle Begründung in den StudiVZ- oder Facebook-Gruppen von Kolumbus Sprachreisen schildert, gewinnt den Kurs. Die Teilnahme ist auch per Twitter möglich: einfach den Hashtag #KSRMargate verwenden.

Die Form des Beitrages ist nicht vorgegeben. Ein origineller Text, ein witziges Video oder ein verrücktes Foto – jeder besitzt die gleichen Chancen.

Weitere Infos und die Teilnahmebedingungen gibt es hier.

Tags: , , , , ,