Ferienwohnung

Die Geschichte Usedoms

Posted by admin on
Reisen / Kommentare deaktiviert für Die Geschichte Usedoms

Die ältesten Hinweise auf menschliche Bewohner der Ostseeinsel Usedom stammen aus der Altsteinzeit, 10.000 v. Chr. In der Mittelsteinzeit, 7000 v. Chr. fanden sich dann erste größere Besiedlungen und aus der Jungsteinzeit gibt es Funde zur Trichterbecherkultur, das sind Keramikgefäße mit Stichmustern. Schon früh würde die Insel von slawischen Stämmen besiedelt. Die „Urbs Osna“, die slawische Burgsiedlung aus dem 10. Jahrhundert wurde dann um die Jahre 1115-1119 von den Dänen wieder zerstört. Um das Jahr 1125 wurde erstmals der Name „Uznoimia civitas“ erwähnt und beinhaltet möglicherweise das slawische Wort „znoj“ für Strom – umströmt. Dieser Name wurde im Folgenden im wieder abgewandelt in unter anderem Uznoimi, Uznom, Uzdem und schließlich im Jahre 1420 zu Usedum. Daneben erklären regionale Sagen den Namen Usedom mit dem Ausruf „O so dumm!“ Ab 1100 erlang das pommersche Stammesfürstentum eine gewisse Vormachtstellung auf der Insel, die wenig später unter dem Bischof Otto von Bamberg gewaltsam christianisiert wurde. Danach folgten Kreuzritter, in deren Gefolge dann niedersächsische Bauern und Handwerker ins Land strömten. Nach weiteren Unruhen durch die Reformation und dem dreißigjährigen Krieg, starb das pommersche Herzoghaus im Jahre 1648 schließlich aus, die Usedomer Besitzungen wurden zwischen Brandenburg und Schweden aufgeteilt. Bis 1720 war die Insel dann häufig Schauplatz kriegerischer Auseinandersetzungen zwischen den Brandenburgern und den Schweden, bis sie dann durch den Großen Nordischen Krieges (1700–1721) endgültig an Preußen fiel. Anschließend erfolgte der Bau eines Hafens und die Gründung der Stadt Swinemünde. Nachdem 1806 die Franzosen das Land besetzten, kam es zu neuerlichen kriegerischen Auseinadersetzungen und das Land wurde schließlich wieder preußisch, wonach ein Ausbau der Verkehrswege zu Wasser und zu Lande erfolgte. 1876 wurde Usedom über eine Bogenbrücke mit Drehteil an das Eisenbahnnetz angeschlossen, 1898 dann das Wahrzeichen Ahlbecks, die Seebrücke, und 1933 bei Karnin schließlich die größte Eisenbahnbrücke Europas über die Peene fertig gestellt. Der zweite Weltkrieg brachte neue Wirren, die Wende im Jahre 1989 dann eine Unklarheit über viele Eigentumsverhältnisse, was einen Einbruch im Tourismus mit sich brachte. Nachdem am 1. Mai 2004 Polen der EU beitrat, war der Weg jedoch für neue Kooperationen und grenzüberschreitende Begegnungen bereitet und heute gehört der Urlaub auf Usedom wieder zu den begehrte Sommerreisen, nicht nur bei den Deutschen.

Tags: , , , ,

Mittelmeer-Urlaub in Kroatien

Posted by admin on
Reisen / Kommentare deaktiviert für Mittelmeer-Urlaub in Kroatien

Viele Liebhaber des Mittelmeers, die die Lebensart und die Kultur ihrer Anrainer sehr schätzen, haben seit der politischen Öffnung nach Osten ein neues Reiseziel entdecken gelernt. Kroatien im ehemaligen Jugoslawien. Diese Region war zwar auch schon in den 70 er und 80 er Jahren ein angesagtes Reiseziel, aber für Westdeutsche war es etwas aufwändiger einen solchen Urlaub zu organisieren. Gewiss, es gab auch schon vor 40 Jahren Feriendörfer und Ferienhäuser in Kroatien, doch viele Touristen scheuten aus grundsätzlichen politischen Erwägungen eine Reise in den kommunistischen Ostblock, der generell auch nur mit Visa zu besuchen war. Individualreisen waren damals kaum möglich, die ganze Reise und Urlaubsabwicklung lag in der Hand eines Reiseveranstalters, der auch die entsprechenden Hotels, Bungalows oder Ferienwohnungen vermittelte und auch gleich für die Visa-Beantragung Sorge trug. Wer die alten Kataloge aus der Zeit studiert, findet die gleichen reizvollen Gegenden an der Küste und im Hinterland der Adria wie heute. Auch damals schon beeindruckten die alten Küstenstädte wie Split oder Dubrovnik die westlichen Besucher mit ihrem intensiven mediterranen Flair und der temperamentvollen Herzlichkeit ihrer Bewohner. Auch wenn das Wasser der Adria damals an manchen Stellen eher einer Kloake glich, denn einem natürlichen Gewässer, so hat es die meisten Touristen nicht davon abgehalten sich in diese schöne naturreiche Gegend zu begeben. Die herrlichen Strände an der dalmatinischen Küste sind nach wie vor das Filetstück des kroatischen Tourismus. Heute ist das Wasser der Adria aber kristallklar und lockt Wassersportler jeglicher Couleur. Die vielen großen und kleinen Inseln, die hier der Küste vorgelagert sind verführen viele Segler nicht nur zum Kreuzen, sondern auch zu ausgedehnten Landgängen. Nicht alle Inseln sind bewohnt, aber die meisten schon und dort lässt sich hervorragend Urlaub machen. Heute, 20 Jahre nach dem Zusammenbruch des kommunistischen Ostblocks, muss man auch kein Reisebüro mehr einschalten um dort ein Ferienbungalow zu bekommen. Wer als Individualreisender die dalmatinische Küste besuchen will, der kommt schon mit der Suchmaschinen-Eingabe „Ferienwohnungen Dalmatien“ an die richtige Stelle. Und nur ein paar Klicks weiter kann er die ganze Vielfalt der Angebote anschauen und auch buchen. Einfacher geht’s kaum.

Tags: , , , , ,

Die preiswerten Ferienhäuser Niederlande

Posted by admin on
Reisen / Kommentare deaktiviert für Die preiswerten Ferienhäuser Niederlande

Sind Sie interessiert an einem angenehmen und erholsamen Urlaub in Ihren nächsten Ferien? Dann können wir Ihnen sicherlich weiterhelfen, da wir genau wissen, wonach Sie suchen! Deswegen empfehlen wir Ihnen einen wunderschönen Urlaub in der Niederlande. Die Niederlande ist eines der Nachbarländer, die an Deutschland angrenzen und die Niederlande liegt direkt an der Nordsee. Sie zeichnet sich besonders durch die freundlichen Menschen, das gute Essen, die schöne Landschaft und besonders auch durch die hervorragenden Ferienhäuser Niederlande aus. Doch die Ferienhäuser Niederlande sind nicht nur hervorragend, sondern auch mit jeden nur erdenklichen Komfort ausgestattet. Dazu gehören zum Beispiel mehrere Schlaf- und Badezimmer, eine Terrasse, eine große Küche sowie auch ein schöner Garten. Des weiteren zeichnen sich die Ferienhäuser Niederlande dadurch aus, dass sie viel Platz bieten und dadurch auch gut für Familien geeignet sind, weil die Kinder im Garten spielen und sich austoben können und man sich nicht beengen muss. Doch das ist nicht alles, was Sie über Ferienhäuser Niederlande wissen müssen. Darüber hinaus bieten Ihnen die Ferienhäuser Niederlande aufgrund ihrer meist abgeschiedenen Lage auch die Ruhe, die Sie sich während Ihres Urlaubes nur wünschen können und die Sie sonst nirgendwo anders bekommen könnten. Deswegen sollten Sie, wenn Sie an Ferienhäusern Niederlande interessiert, sind nicht zögern, sondern sich danach im World Wide Web auf die Suche begeben! Im Internet haben Sie die größtmögliche Auswahl, sowie auch die Möglichkeit die Angebote von den verschiedenen Vermietern zu vergleichen und sich das, das Ihnen am meisten zuspricht zu mieten. Also worauf warten Sie noch?

Tags: , , ,

Ein unvergesslicher Urlaub im Ferienhaus Mecklenburg

Posted by admin on
Reisen / Kommentare deaktiviert für Ein unvergesslicher Urlaub im Ferienhaus Mecklenburg

In der heutigen Zeit wird oft Urlaub im Ausland gemacht. Dies liegt meistens daran, weil es im Sommer sowie auch im Winter im Ausland meistens am wärmsten ist, man andere Menschen und neue Kulturen kennenlernen kann und weil es immer wieder leckere und sehr interessante kulinarische Spezialitäten sowie auch tolle Weine gibt. Doch auch in Deutschland ist es sehr empfehlenswert Urlaub zu machen, da es auch in Deutschland sehr schöne und angenehme Urlaubsziele gibt. Zu diesen Urlaubszielen gehört besonders Mecklenburg. Mecklenburg ist ein Teil des norddeutschen Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern und liegt an der Ostsee. Mecklenburg zeichnet sich durch die freundliche Mentalität der Ostfriesen sowie auch durch das schöne Ferienhaus Mecklenburg aus. Doch das Ferienhaus Mecklenburg ist nicht nur schön, sondern bietet Ihnen und Ihrer ganzen Familie auch noch die Ruhe und Abgeschiedenheit, die Sie während Ihres Urlaubes brauchen und sich wünschen. Des weiteren bietet Ihnen das Ferienhaus Mecklenburg jeden nur erdenklichen Komfort, wie zum Beispiel mehrere Schlaf- und Badezimmer sowie auch meistens einen Garten, indem sich Ihre Kinder austoben und spielen können. Doch das ist nicht alles, was Ihnen das Ferienhaus Mecklenburg zu bieten hat. Darüber hinaus können Sie durch ein Ferienhaus Mecklenburg, das an der Ostsee liegt diese auch in vollen Zügen genießen, sowie auch die schöne und sehr angenehme norddeutsche Dünenlandschaft mit all ihren kleinen Feinheiten. Wenn Sie an einem Ferienurlaub in einem Ferienhaus Mecklenburg interessiert sind, dann sollten Sie nicht zögern, sondern sich so schnell wie möglich danach auf die Suche begeben!

Tags: , ,

Wie wäre es mit einem Urlaub im Ferienhaus Polen?

Posted by admin on
Reisen / Kommentare deaktiviert für Wie wäre es mit einem Urlaub im Ferienhaus Polen?

Heutzutage ist ein beliebtes Ferienziel für viele Urlauber das Ausland, da es im Ausland meistens wesentlich wärmer als im kalten Deutschland ist und weil man im Ausland meistens nette Menschen sowie auch andere Kulturen kennenlernen kann. Doch das ist nicht alles, was das Ausland auszeichnet, da man meistens auch noch die Möglichkeit hat die kulinarischen Köstlichkeiten des jeweiligen Landes zu genießen, sowie auch die schönen und teilweise noch unberührten Landschaften in der Natur. Doch nicht nur die Urlaubsziele im Süden sind besonders zu empfehlen, sondern auch einige Urlaubsziele im Osten. Deswegen ist unser Vorschlag für Ihren Traumurlaub ein Familienurlaub in Polen! Polen ist ein Land, das an Deutschland angrenzt und sich besonders durch die günstigen Preise und die freundliche Bevölkerung auszeichnet. Doch Polen hat noch wesentlich mehr zu bieten, wie zum Beispiel das hervorragende Ferienhaus Polen, was sich besonders durch die komfortable Ausstattung auszeichnet. Zu dieser Ausstattung gehören zum Beispiel mehrere Schlaf- und Badezimmer, eine Terrasse, ein Wohnzimmer, eine gut ausgestattete Küche oder auch ein schöner Garten. Doch das ist nicht alles, wodurch sich das Ferienhaus Polen auszeichnet. Des weiteren ist das Ferienhaus Polen für den großen Wohnraum bekannt, der besonders für Kinder immer wieder ein Vergnügen darstellt, da sie sich sehr frei und überall herumbewegen können. Darüber hinaus haben Sie auch die Möglichkeit durch ein Ferienhaus Polen die Ruhe und Abgeschiedenheit vor anderen zu genießen, die Sie so normalerweise niemals hätten. Also worauf warten Sie immer noch? Begeben Sie sich auf die Suche nach vielversprechenden Angeboten im World Wide Web!

Tags: , ,

Ist Last Minute für den Urlaub in Dänemark möglich?

Posted by admin on
Reisen / Kommentare deaktiviert für Ist Last Minute für den Urlaub in Dänemark möglich?

Last-Minute-Urlaub ist inzwischen bei deutschen Urlaubern sehr beliebt. Einerseits bringt es einige Vorteile mit sich, andererseits lässt die persönliche Situation vieler Menschen etwas anderes gar nicht mehr zu. Zu den handfesten Vorteilen gehört natürlich, dass Last Minute in der Regel viel billiger ist. Und man muss sich nicht lange im Voraus festlegen, wann genau und wohin genau man reisen möchte. Und genau hier spielt auch die persönliche Situation hinein: Immer mehr Menschen sind mittlerweile arbeitslos oder wissen zumindest nicht, was die nächsten Monate diesbezüglich bringen. Es kann sein, dass ihr derzeitiger Arbeitgeber von der Pleite bedroht ist. Oder sie haben nur einen Zeitvertrag – das betrifft inzwischen fast jedes zweite neu geschlossene Arbeitsverhältnis in Deutschland! Auf jeden Fall ist es für viele Menschen nicht mehr möglich, sich ein Jahr oder auch nur ein halbes Jahr im Voraus festzulegen. Wenn man einen Urlaub bucht und dann gerade notgedrungen einen neuen Arbeitsplatz angenommen hat, dann muss man den Urlaub stornieren und bleibt vermutlich auf einem Teil der Kosten sitzen. Deshalb also Last Minute. Vielen Urlaubern aber stellt sich die Frage: Ist auch für meine Lieblingsziel Dänemark Last Minute möglich? Schließlich ist es gerade für Dänemarktouristen nicht unüblich, ein Haus ein ganzes Jahr oder manchmal sogar zwei Jahre im Voraus zu buchen. Das gilt ganz besonders dann, wenn man mit vielen Personen, etwa mit Freunden oder den Geschwistern, Nichten und Neffen, in ein luxuriöses Haus mit Swimmingpool und Sauna ziehen möchte. Oft ist das Traumhaus lange im Voraus ausgebucht. Zum Glück aber gibt es ja das Internet. Das ganz spezielle Traumhaus wird es zwar nicht immer sein, aber dank einschlägiger Internetseiten findet man tatsächlich auch Ferienhäuser in Dänemark als Last-Minute-Angebote. Und kann dabei tatsächlich häufig bis zu 30 Prozent sparen – ein wirklich gewichtiges Argument gerade hinsichtlich dieses alles in allem nicht gerade billigen (wenn auch schönen) Urlaubslandes.

Tags: , , , , ,

Der Harz – das Märchen und Sagengebirge

Posted by admin on
Reisen / Kommentare deaktiviert für Der Harz – das Märchen und Sagengebirge

In ganz Deutschland gibt es kein anderes Gebirge, das so mit Mythen, Märchen und Sagen verbunden ist, wie der Harz. Am bekanntesten sind natürlich die Hexen, die sich in der Walpurgisnacht auf dem Hexentanzplatz bei Thale versammeln, um von dort aus auf Besen und anderen Fluggeräten zum Brocken zu fliegen, wo sie das eigentliche Hexenfest feiern und sich mit dem Teufel vermählen. Die Walpurgisnacht erhielt ihren Namen von der heiligen Walburga, deren Heiligsprechung bis ins Mittelalter am 1. Mai gefeiert wurde. Dabei begannen die Festivitäten bereits am 30. April mit dem Tanz in den Mai. Mythologisch geht das Fest auf das Mondfest zurück, welches in der Nacht des ersten Vollmondes nach der Sommersonnenwende gefeiert wurde. Die Tage davor, an den sogenannten Walpurgistagen, wurden die Glocken zur Abwehr der angeblichen Hexenumtriebe geläutet. Hexenfeuer, Maifeuer und andere Bräuche kennt man in ganz Deutschland und sie dienten einstmals der Geistervertreibung.

Doch im Harz sind in der Walpurgisnacht jedes Jahr tatsächlich die Hexen und Teufel los. Diese jährlichen Walpurgisfeiern werden dort überall mit der Entzündung eines großen Feuers und heidnischem Treiben wie kaum anderswo gefeiert. Durch die Walpurgisnacht in Goethes „Faust“ sowie der „Kleinen Hexe“ von Ottfried Preußler wurde dem Harz und dem Brocken ein Denkmal für alle Zeiten gesetzt. Seit 2003 gibt es im Harz auch einen „Hexenstieg“, ein rund Hundert Kilometer langer Wanderweg, der direkt über diesen sagenumwobenen Gipfel des Brocken führt. Doch der Harz hat noch eine Menge weiterer Sagengestalten und Märchenfiguren, deren Geschichten in Märchen und Sagenbüchern festgehalten wurden, wie zum Beispiel die Geschichte des Riesen Bodo, nach dem der Fluss Bode benannt ist, in dem er noch heute hausen soll. Auch die Rosstrappe, ein Hufabdruck in der Klippe ist auf diese Sage zurückzuführen Heinrich Heine hat in seiner Harzreise die schöne Prinzessin Ilse von Ilsenburg verewigt. Nach ihr ist der Fluss Ilse benannt und der Berg Ilsenberg auf dem die Burg steht. In diesen Wäldern ließ Engelbert Humperdinck die Eltern von Hänsel und Gretel ihre Kinder aussetzten. Das Kyffhäusergebirge ist bekannt durch die Sage um den schlafenden Kaiser Friedrich I. Barbarossa. „Die Jungfrau von Osterode“ oder die „Die Baumannshöhle“ sind weitere Geschichten aus der Region, die deren Gesicht mitprägten. Nicht von ungefähr findet man im Harz nicht nur einen Märchenwald / Märchenpark, in denen verschiedene Märchen und Sagen thematisch dargestellt sind und nicht nur für Kinder eine Attraktion darstellen. Der Harz bietet sich nicht zuletzt deshalb als ideales Ziel für den Familienurlaub an. Eine geeignete Unterkunft für die ganze Familie ist im Harz ein Ferienhaus, das am besten gleich online gebucht wird.

Tags: , , , , ,

Fuerteventura und La Gomera – So verschieden können die Kanaren sein

Posted by admin on
Reisen / Kommentare deaktiviert für Fuerteventura und La Gomera – So verschieden können die Kanaren sein

Fuerteventura und La Gomera sind zwei der sieben Kanarischen Hauptinseln. Fuerteventura ist dabei mit 1660 Quadratkilometer Fläche die zweitgrößte, La Gomera mit 370 Quadratkilometern die zweitkleinste der Inseln. Doch nicht nur in der Größe unterscheiden sich die beiden Inseln. La Gomera hat eine fast kreisrunde Form, während Fuerteventura besonders lang gestreckt ist. In Nord-Südrichtung erstreckt sich Fuerteventura über eine Länge von knapp 100 Kilometern, an der breitesten Stelle misst sie aber gerade mal 31 Kilometer. Die schmalste Stelle, der Istmo de la Pared mit nur fünf Kilometer Breite, gliedert die Insel wie durch eine Wespentaille in zwei Teile. Fuerteventura ist geradezu ein Paradies für Sonnenanbeter, denn hier gebt es etwa 300 Sonnentage im Jahr. Die Insel ist ausgesprochen trocken und die Vegetation nicht sehr ausgeprägt.

Endlos lange Sandstrände, zerklüftete Steilküsten, wüstenartige Dünenlandschaften, kahle Berghängen und Hügelketten und weitflächige Steinwüsten bieten einen faszinierenden Hintergrund für die wenige Flora, die sich genau diesen klimatischen Bedingungen angepasst hat. Gelber Ginster, wunderschöner Strandflieder und jede Menge verschiedene Flechtenarten bringen Farbe in die karge Landschaft. Vor allem gedeihen hier Kakteen gut, besonders im Hinterland. Fuerteventura ist ein sehr beliebtes Urlaubsland für Strandurlauber und ideal für Familien mit kleinen Kindern. Der hier ständig wehende Wind sorgt auch im Sommer für angenehm milde Temperaturen. Ideale nterkunft für Familien ist neben einer Hotelanlage eine Fuerteventura Ferienwohnung, die es in unterschiedlichsten Ausstattungen gibt. La Gomera ist eine ausgesprochen grüne Insel und besonders beliebt bei Naturliebhabern und Wanderurlaubern. Eine der landschaftlichen Sehenswürdigkeiten ist der Nationalpark Garajonay mit seinem immergrünen Lorbeerwald und dem Nebelurwald, dem Bosque El Cedro, mit baumhohen Erikagewächsen. Daneben prägen spektakuläre Schluchten und imposante Steilhänge das Landschaftsbild. Berühmt ist auch die weltweit nur hier existierenden Pfeifsprache der Einheimischen: „El Silbo“. Wer hier Urlaub macht, dem seien die attraktiven Ferienhäuser La Gomera ans Herz gelegt, die es in preisgünstiger, gemütlicher und / oder komfortabler Ausstattung gibt, am Meer, in ruhiger Lage und / oder nahe des Nationalparks, so das jeder sein Lieblingshaus finden kann.

Tags: , , , , ,

Viele Gründe sprechen für ein Apartment in Berlin

Posted by admin on
Reisen / Kommentare deaktiviert für Viele Gründe sprechen für ein Apartment in Berlin

Es gibt viele Gründe nach Berlin zu reisen. Immer öfter geht es jedoch lediglich um einen erholsamen Urlaub. Wenn der Aufenthalt über einige Wochen andauern soll, kann ein Apartment Berlin die bessere Alternative zum Hotelzimmer sein. Dies aus mehreren Gründen. Zum einen fühlt man sich eher zuhause, zum anderen kann man hier auch Selbstverpflegung realisieren. In einer komplett eingerichteten Küche ganz nach eigenem Geschmack zu kochen, hat schon etwas für sich. Gerade dann, wenn man mit Kindern und der kompletten Familie unterwegs ist. Berlin kann durchaus mit anderen Städten in Europa mithalten, was die Attraktivität betrifft. Dies nicht nur in kultureller, sondern auch kulinarischer Hinsicht. Auf den Wochenmärkten der unterschiedlichen Stadtteile frische Lebensmittel einzukaufen und in der Ferienwohnung ein leckeres Menü zu zaubern, kann eine erholsame Abwechslung zu Restaurantbesuchen sein. Diese sollten jedoch nicht ganz außen vor bleiben.

Nicht wenige Paare führt auch die Hochzeitsreise nach Berlin. Gemeinsam die Stadt zu erkunden und sich abends vielleicht in eine gemütliche Ferienwohnung in Berlin Kreuzberg zurückziehen zu können, überzeugt dabei. Nicht nur Paris, das bekanntlich die Stadt der Liebenden ist, hat in dieser Hinsicht viel zu bieten. Damit der Urlaub in Berlin rundum gelungen ausfallen kann, ist frühzeitige Planung nahezu unverzichtbar. Aber auch dann, wenn die deutsche Hauptstadt kurzfristig besucht werden soll, finden sich Ferienwohnungen aller Art, die noch frei sind. In einem Apartment Berlin lässt es sich leben. Inmitten der Großstadt mit ihren weithin bekannten gastfreundlichen Einwohnern, fühlen sich nicht nur junge Menschen besonders wohl. Auch für die etwas älteren Semester sind genügend Angebote vorhanden, die den Aufenthalt spannend und abwechslungsreich ausfallen lassen.

Tags: , ,

Ein modernes Märchen vom ökologischen Urlaubsort

Posted by admin on
Reisen / Kommentare deaktiviert für Ein modernes Märchen vom ökologischen Urlaubsort

Es klingt wie ein schönes und modernes, zugleich aber völlig unrealistisches Märchen. Eine wunderschöne Insel. Abgelegen, aber doch recht gut zu erreichen. Ideal für Urlauber, aber nicht überlaufen. All dies sagt man von El Hierro, der kleinsten Kanarischen Insel. Was hat diese Insel für eine steile Karriere hinter sich. Im Jahre 2002 erklärte die UNESCO El Hierro zum Weltkulturerbe, als mittlerweile dritte Kanarische Insel. Inzwischen existieren konkrete Pläne für ein ehrgeiziges und einzigartiges Projekt. El Hierro soll die erste Insel auf der ganzen Welt werden, die einzig und allein mit erneuerbaren Energien versorgt wird. Damit wäre El Hierro im ökologischen Sinne die Umkehrung der künstlichen Sandinseln vor Dubai.

Es mag noch ein weiter Weg bis dahin sein, doch allein die Tatsache, dass dieses Projekt ernsthaft in Angriff genommen wird, ist ein Sieg für nachhaltigen Umgang mit der Erde. Auch der Tourismus auf El Hierro greift nicht nach den Sternen, die schmucke Luxushotels ordinieren, sondern konzentriert sich auf umweltschonenden Wander- und Individualtourismus. Der Tourismus ähnelt daher dem der Insel La Palma. Ebenso wie auf La Palma Ferienwohnungen wichtiger sind als Hotels, sind auch auf El Hierro Ferienhäuser der erste Anlaufpunkt für Inselgäste. So widersprüchlich es klingen mag, El Hierro und La Palma profitieren von touristisch gesehen ungünstigen Startbedingungen. Die Kapazitäten beider Inseln sind recht begrenzt, zudem fehlt es ihnen an den primären Requisiten gut frequentierter Urlaubsorte: Badestrände und viel Platz. So kam es erst gar nicht dazu, dass El Hierro und La Palma für den Massentourismus entdeckt und aufbereitet wurden. Sie sind bis heute Urlaubsziel weniger, dafür anspruchsvoller Urlauber, die verantwortungsbewusst mit ihrer Umgebung umgehen. Das macht die beiden Inseln, insbesondere aber El Hierro zu einem leuchtenden Beispiel für modernen, umweltbewussten und nachhaltigen Tourismus, der nichts vom klischeebeladenen Einsiedlerurlaub weltfremder Ökofreaks gemeinsam hat. Sicherlich kann man dies auch als Vorbild für andere Regionen sehen.

Tags: , , , , ,