Flat

Flatrates in alle Netze

Posted by admin on
Handy / Kommentare deaktiviert für Flatrates in alle Netze

Flatrates in alle Netze

Flatrates in alle Netze bieten heutzutage schon ausgesprochen viele Anbieter an. Eine Flatrate bedeutet dabei, dass Sie rund um die Uhr in alle Mobilfunknetze zu einen bestimmten Festpreis telefonieren können. Das heißt, wenn Sie zum Beispiel einen Vodafone Vertrag haben, können Sie eine Zusatzoption „Flatrate in alle Netze“ dazu buchen, für zum Beispiel 10 Euro extra im Monat, und können dann rund um die Uhr zu T-Mobile, E-Plus, Vodafone, Base und alle anderen Anbieter telefonieren, natürlich nur deutschlandweit. Auslandsgespräche zählen hierbei nicht dazu, diese werden extra abgerechnet und sorgen für Mehrkosten. Also nicht nur netzintern (das heißt in unserem Beispiel: von Vodafone zu Vodafone) sondern auch in jedes Fremdnetz. Sie zahlen nur diese 10 Euro Festbetrag zusätzlich zu Ihrem Vertrag und können unbegrenzt in alle Netze telefonieren, solange und so oft Sie wollen.

Hier ist mal ein Beispiel von dem Handyanbieter Vodafone. Wenn Sie einen Vertrag bei Vodafone abschließen und den Tarif Super Flat Allnet wählen, können Sie unbegrenzt in alle deutschen Mobilfunknetze telefonieren, ins deutsche Festnetz sowie ins Vodafone Netz für monatlich 79,95 Euro.

Eine andere Variante der Flatrate in alle Netze wäre, wenn Sie Minutenpakete zu Ihrem derzeitigen Handyvertrag dazubuchen. Das heißt, Sie können frei einen Tarif wählen, bei dem Sie zum Beispiel nur 5 Euro extra im Monat zahlen, mit der Zusatzoption 50 Freiminuten in alle deutschen Netze. Diese Minutenpakete gibt es mit 50, 100, 200, 500 und 1000 Minuten. Diese Tarife nennt man Minutenpakete. Oder Sie wählen eine Option Wochenendflatrate in alle deutschen Netze, das heißt, Sie können somit das komplette Wochenende von Freitag 22.00 Uhr bis Sonntag 24.00 Uhr unbegrenzt telefonieren in alle Fremdnetze und meistens bietet der jeweilige Anbieter dazu auch das kostenfreie Telefonieren ins deutsche Festnetz mit an. Das ist aber von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich und sollte vor Vertragsabschluss mit dem Anbieter besprochen werden.

Tags: , , ,

Günstig surfen mit einer DSL Flat

Posted by admin on
Allgemeines / Kommentare deaktiviert für Günstig surfen mit einer DSL Flat

Die DSL Flat – aus unserem Alltag ist Sie nicht mehr wegzudenken. Zeitlich unbegrenzt und mit Highspeed können wir zu einem monatlich festen Preis durch das WWW surfen.

Aber denken Sie einmal ein gutes Jahrzehnt zurück! Erinnern Sie sich, wie unsere Online-Sitzungen zu dieser Zeit ausgesehen haben? Mit einem schnöden 56K Modem haben wir uns ins Internet eingewählt. Wenn das Internet gerade voll war, haben wir durchaus mehrere Anwahlversuche gebraucht und es so manches Mal sogar frustriert aufgegeben – weil die Einwahl durch den Anbieter so überlastet war, dass wir nach der Einwahl gleich wieder rausgeschmissen wurden.

Außerdem war das WWW zu dieser Zeit auch noch sehr teuer. Die Internetanbieter haben unsere Online-Sitzungen nach Minuten abgerechnet, zusätzlich musste eine Pauschale für die Internetnutzung bezahlt werden. 5 DM für eine Stunde Internet kamen da gut und gerne zusammen. Wer nicht auf seine Online-Zeit geachtet hat, der wurde so manches Mal mit Internetabrechnung böse überrascht!

Dank der Erfindung von DSL Flats, gehört dies aber nun der Vergangenheit an. Mit einer DSL Flat haben Sie die Möglichkeit völlig unbegrenzt im Internet zu surfen – Tag und Nacht, wann immer Sie möchten. Sie müssen keine Zeit- und keine Volumenbegrenzungen beachten. Und das Beste ist: Eine DSL Flat bekommen Sie schon für nur wenige Euros im Monat und wenn Sie möchten, auch gleich in einem ganzen DSL Paket. Rechnen Sie sich einmal aus, was Sie sich gegenüber der Zeitabrechnung sparen können!

Zu einer DSL Flat können Sie auch sagenhafte Geschwindigkeiten buchen: bis zum DSL 16.0000 Anschluss ist schon alles möglich! Haben Sie sich schon überlegt, was Sie mit dem vielen Geld, welches Sie ab jetzt sparen, anfangen wollen? Was halten Sie von dem tollen Monitor, denn Sie schon lange haben wollen – Sie können es sich ja jetzt leisten! Fangen Sie an zu sparen und buchen Sie einen DSL Flat! Wer möchte denn heute noch auf Zeit- oder Volumenabrechnung beim surfen achten?

Tags: , ,

DSL Anbieter – Bewegung auf dem Markt der DSL Flatrate Anbieter

Posted by admin on
Internet / Kommentare deaktiviert für DSL Anbieter – Bewegung auf dem Markt der DSL Flatrate Anbieter

DSL Anbieter – wer kam, wer ging?
Betrachtet man die letzten zwei Jahre, so hat sich einiges auf dem Markt für DSL Anbieter getan. Oder sollen wir lieber „auf dem Markt für DSL Flatrate Anbieter“ sagen? Praktisch jeder DSL Anbieter ist ja mittlerweile DSL Flatrate Anbieter und hat für die Abrechnung des eigentlichen Internetzugangs kaum mehr andere Tarife im Programm.

Betrachten wir doch einmal den DSL Markt im ersten Quartal 2008. Da treffen wir dann beispielsweise auf den DSL Anbieter und zugleich auf den DSL Flatrate Anbieter Arcor. Arcor war lange Zeit hinter der Telekom und United Internet (1&1 DSL) die Nummer DREI auf dem DSL Markt in Deutschland. Dann kam Vodafone und übernahm Arcor DSL komplett. Gemeinsam mit Vodafone DSL rückte Arcor auf Platz ZWEI des deutschen DSL Marktes vor. Aber Vodafone hatte Arcor nicht übernommen, um dauerhaft mit zwei Marken auf dem Markt präsent zu sein. Arcor tauchte als DSL Anbieter gemeinsam mit Vodafone zuletzt im zweiten Quartal 2009 auf. Bald danach war Schluss. Vodafone nahm die Marke Arcor vom Markt und ließ allein Vodafone als DSL Flatrate Anbieter übrig.

Kehren wir nochmals zurück ins erste Quartal 2008. Auf Platz Platz FÜNF im Ranking der DSL Anbieter taucht die Freenet AG mit Freenet DSL als DSL Anbieter auf. 1,19 Millionen DSL Kunden und einen Marktanteil von 6,19% verzeichnete Freenet zur damaligen Zeit. Auch das ist längst Geschichte. Freenet wurde 2009 von United Internet übernommen. Gemeinsam mit Freenet DSL schaffte es United Internets 1&1 zurück auf Platz ZWEI des Anbieter-Rankings in Deutschland. Freenet ist für seine Bestandskunden noch heute DSL Anbieter und macht dies auch auf seinen Internetseiten deutlich. Zugleich schickt das Unternehmen potenzielle Neukunden jedoch konsequent zum DSL Flatrate Anbieter 1&1.

Im ersten Quartal 2008 stoßen wir noch auf Alice DSL und den DSL Anbieter Hansenet. Er… existiert noch immer und er bietet auch noch immer DSL Anschlüsse an, aber es bleibt abzuwarten, ob das auf Dauer so bleibt. Hansenet und Alice DSL gehören mittlerweile zum spanischen Telekommunikations-Unternehmen Telefonica, das bereits mit O2 DSL auf dem deutschen Markt vertreten ist. Wir fassen zusammen: Mit Arcor DSL (verschwunden) und Freenet DSL (quasi verschwunden) sind zwei DSL Flatrate Anbieter bedeutungslos geworden. Dafür sind die DSL Anbieter Vodafone und O2 auf dem deutschen Markt nach vorne gerückt. Den Konsumenten wird soviel Marktbewegung freuen. Sie spricht für weiteren Konkurrenzkampf mit neuen Sonderangeboten.

Tags: , , , ,