Dirndl

Dirndl billig kaufen

Posted by admin on Mai 13, 2011
Mode / Kommentare deaktiviert für Dirndl billig kaufen

Die Vorstellung, wie viel Geld man so auf den Wiesn ausgibt,treibt einem schon manchmal den Angstschweiß auf die Stirn. Sollte man nämlich ein paar Tage in München verbringen und das schöne Volksfest geniessen wollen, so wird dies schon ein kleines Vermögen kosten. Wenn man dies überlegt, könnte man dafür auch schon einen schönen Urlaub inklusive Flug verbringen. Aber die Wiesn sind nun einmal die Wiesn und diese sollte man wenigstens einmal in seinem Leben hautnah erleben, was nicht an einem Tag zu erreichen ist. Deshalb überlegt man, wie man sein Dirndl billig einkaufen kann, um wenigstens bei diesem Posten etwas Geld zu sparen. Bei der Suche in der Stadt der Dirndl, in München, stößt man in einer kleinen Seitengasse auf einen kleinen Second Hand Shop, der auch einige wenige Dirndl im Angebot hat. Man begibt sich sofort in dieses kleine Geschäft und schaut, ob auch ein Dirndl in der eigenen Größe vorhanden ist. Das man dabei natürlich nicht die Riesenauswahl hat und auch bei den Farbvarianten man nicht die persönliche Lieblingsfarbe wählen kann, ist einem klar. Aber man hat Glück und findet zwei Dirndl in seiner Größe. Somit kann man wenigstens die Wahl zwischen zwei verschiedene Dirndl treffen. Nachdem man beide Varianten anprobiert hat, fällt einem die Qual der Wahl schwer, denn beide Dirndl stehen einem perfekt. Man fragt den Verkäufer in diesem Shop und der macht einem ein unglaubliches Angebot. Wenn man beide Dirndl wählt, bekommt man das zweite für nur 50%. Man greift sofort zu und hat die Dirndl billig gekauft.

Tags:

Den besten Dirndl Shop aus allen Möglichkeiten finden

Posted by admin on Mai 13, 2011
Mode / Kommentare deaktiviert für Den besten Dirndl Shop aus allen Möglichkeiten finden

Wenn man sich den Traum der Träume ermöglichen möchte, so hat man dazu normalerweise verschiedene Möglichkeiten. Wenn dieser Traum in einem Dirndl liegt, welches man sich kaufen möchte, so kann man dies in einem wunderschönen Fachgeschäft vor Ort machen oder aber per Internet in einem der Dirndl Shops. Doch worin liegen die Vorteile der verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten? Der wichtigste Vorteil eines Dirndl Shops, welcher sich um die Ecke befindet liegt darin, dass man eine sehr gute Fachberatung bekommt. Zusätzlich kann man die Qualität auch selber begutachten und kauft nicht die sprichwörtliche Katze im Sack. Man kann das Dirndl anfassen und anprobieren und sieht sofort, wie es einem steht. Doch dann sieht man das Preisschild und kann schon einen Schock bekommen. Denn dieser persönliche Service kostet Geld und das wird nun einmal in die Kalkulation der Preise für jedes einzelne Dirndl umgesetzt. Da hat natürlich ein Dirndl Shop im Internet einen entscheidenden Vorteil. Ohne die teure Ladenmiete und die Kosten für das Personal kann der Betreiber eines solchen Shops die Preise völlig anders kalkulieren. Der Nachteil liegt natürlich auch auf der Hand. Man kann sich die Dirndl nur in einem Shop auf einem Bild anschauen. Dabei kann man weder prüfen, wie die Qualität des Stoffes ist, noch wie die unterschiedlichen Größen ausfallen und welche man genau wählen sollte. Wenn dann zuhause auffällt, dass die gewählte Größe doch falsch ist, dauert es wieder ein paar Tage, bis man das neue Dirndl in Händen hält. Wenn man Pech hat kommen auch erneute Versandkosten auf einen zu.

Tags:

Dirndl als Businessmode

Posted by admin on August 11, 2010
Mode / Kommentare deaktiviert für Dirndl als Businessmode

Noch nie war Trachtenmode so beliebt wie im Moment. Trachtenmode gibt es traditionell als Berufskleidung. Von der Berufsbekleidung hat das Dirndl, ein Teil der Trachtenmode, auch seinen Namen bekommen. Das Dirndl war die Berufskleidung für die Magd auf dem Bauernhof im Süden Deutschlands. Als diese schöne und praktische Kleidung andere Lebensbereiche erobert hat, wurde aus dem Dirndelgewand dann irgendwann das Dirndl. Inzwischen wird Trachtenmode auch ganz gern im Alltag oder bei festlichen Anlässen getragen. Trachtenmode ist nicht nur bei Frauen beliebt, sondern auch immer mehr Männer tragen gern Trachtenmode. Dabei ist diese Mode nicht an eine bestimmte Altersgruppe gebunden, sondern sie ist bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt. Die gesamte Trachtenmode war ursprünglich Arbeitskleidung. An der Art der Trachtenkleidung konnte man die verschiedenen Regionen oder Volksgruppen erkennen, denn jedes Gebiet hatte bestimmte Erkennungszeichen. Viele Jahre wurde die Trachtenkleidung in die hintersten Winkel der Kleiderschränke verbannt und nur zu besonderen Feierlichkeiten hervorgeholt. Inzwischen erlebt die Trachtenmode ein einmaliges Comeback. Trachtenmode ist nicht nur zur Wiesenzeit die passende Bekleidung. Dirndl und Trachtenanzüge gibt es in zahlreichen Varianten. In vielen Restaurants sorgen sie zum Beispiel für ein ansprechendes Äußeres der Bedienungen und des anderen Personals. Dirndl und Trachtenanzüge passen nicht nur zu jedem Alter, sondern auch zu jeder Figur. Das Besondere an der Trachtenkleidung sind die vielen kleinen liebevollen Details. Vor allem die Vorderteile der Kleider sind in der Trachtenmode sehr schön verziert. Mal sind sie bestickt und mal sind es einfach die Knöpfe oder Schnallen, die ein Kleid zu einem Hingucker machen.

Tags: ,

Lederhose und Dirndl – der Wiesengucker

Posted by admin on April 19, 2010
Lifestyle / Kommentare deaktiviert für Lederhose und Dirndl – der Wiesengucker

Die Lederhose und das Dirndl sind mittlerweilen fast schon ein „Muss“ für jeden Wiesenbesucher. Und nicht nur die gebürtigen Bayern wissen ihre Tracht zu schätzen. Auch die „Preißen“, wie der ein oder andere Bayer heut noch sagt und sogar Ausländer. Besonders die Italiener lassen sich nicht lumpen, wenn es darum geht, stilecht im Bierzelt aufzutauchen. Für das weibliche Geschlecht ist dabei besonders wichtig, dass das Holz vor der Hüttn, so nennt man hierzulande das Dekolleté, konkurrenzfrei präsentiert wird. Umso mehr, da gerade bei den langen Dirndln weder Gesäß noch wohlgeformte Beine sichtbar sind. Was natürlich auch zum Vorteil hat, dass unerwünschte Speckpolster unsichtbar sind. Der Mann glänzt vor allem durch seine strammen Wadln, die die Damenwelt sonst eher selten zu Gesicht bekommt. Demnach sind je nach Vorliebe die kurzen oder langen Hosen beliebt, je nachdem, wie viel Mann von sich zeigen will.

Bei guter Trachtenmode kommt es natürlich darauf an, dass diese original gefertigt ist. Das Leder der Hose muss von einem Hirsch, Rind, Schwein, Reh oder einer Gams kommen, wobei Rehleder das hochwertigste und auch teuerste ist, weil es nicht so ergiebig ist. Gute Qualität erkennt man vor allem an den sauber verarbeiteten Nähten, dem abgefütterten Bund und den durchgeschlauchten Knöpfen und im Normalfall am Preis. Der sich durchaus lohnt, da eine gute Lederhose ein Leben lang hält. Die Gebrauchsspuren steigern nur das Ansehen!

Die Trachten Schuhe werden beim Outfit heutzutage nicht mehr ganz so ernst genommen und eher von den Hartgesottenen getragen. Dabei bilden sie neben Hut, Hemd, Weste und diversen Accessoires das entscheidende I-Tüpfelchen. Hat man und Frau also das komplette Paket beisammen, so steht dem traditionellen „Ozopft is!“ nichts mehr im Wege und auch für den Nicht-Bayern heißt es dann guten Gewissens „Prosit!“.

Tags: ,

Dirndl – der neue Modetrend

Posted by admin on Februar 28, 2009
Mode / Kommentare deaktiviert für Dirndl – der neue Modetrend

Wer sagt, dass Dirndl langweilige und altmodische Schürzen für Bäuerinnen in den Bergen sind, der irrt sich gewaltig. Denn Dirndl sind mittlerweile zu einer Art Modetrend geworden. Es gibt sie mittlerweile in allen Farben von traditionell bis hin zu bunt und knallige Farben. Und auch über die Dorfgrenzen hat es sich seinen Weg gebahnt. Heute trägt man auch in der Stadt den neuen Modetrend. Continue reading…

Tags: , , , ,