Werbemittel Kalender und seine heutige Verbreitung

Posted by admin on April 03, 2010
Wirtschaft

Die Grundlage für die Gestaltung vom bildet der Gregorianische Kalender. Überall auf der Welt ist dieser heute im Einsatz. Doch bis er überall verbreitet war, dauerte es schon einige Zeit. Die Chinesen nutzen aber auch heute noch ihren traditionellen Chinesischen Kalender, neben dem Gregorianischen, wobei allerdings ein Unternehmen, das gerne das auch in China einsetzen möchte, damit keine Probleme hat, weil sich die Chinesen nur noch was ihre traditionellen Feiertage angeht an ihren Chinesischen Kalender halten.

Währen die Grundlage für die heutigen Werbemittel Kalender, der Gregorianische Kalender schon 1582 in der Republik Venedig, im damaligen Heiligen Römischen Reich (wozu auch das heutige Deutschland gehörte) und in Spanien und Portugal, sowie in Frankreich, in den damaligen Südlichen Niederlanden und in den damaligen Südwestlichen Niederlanden eingeführt wurde, wurde der Gregorianische Kalender erst im Jahr 1600 in Schottland und in den protestantischen Reichsständen des Heiligen Römischen Reichs sowie in Dänemark (einschließlich Island und Norwegen) und Preußen erst im Jahr 1700 eingeführt. Im gleichen Jahr in den Nordöstlichen Niederlanden. Bis allerdings die Menschen in der Toskana, in England und in Schweden und Lothringen den Gregorianischen Kalender einführten, dauerte es noch einmal mehr als ein halbes Jahrhundert. Russland führte den Gregorianischen Kalender sogar erst 1918 ein.

Hätten Unternehmen das Werbemittel Kalender schon Anfang des 20. Jahrhunderts verwendet, hätten sie für Geschäftspartner in der Türkei noch bis ins Jahr 1926 warten müssen. Denn dort galt bis in diesem Jahr der islamische Kalender. Und auch in den übrigen islamischen Ländern gilt heute offiziell der Gregorianische Kalender.

Erstellt durch admin

Tags:

Comments are closed.