Gedenkseite

Gedenkseiten und Trauerseiten für Verstorbene errichten

Posted by admin on Juli 27, 2011
Familie / Kommentare deaktiviert für Gedenkseiten und Trauerseiten für Verstorbene errichten

Die Menschen, welche einen geliebten Freund oder Verwandten verloren haben, richten immer wieder Gedenkseiten und Trauerseiten ein. Diese helfen zum einen die Trauer zu bewältigen und zum anderen, bleibt der Mensch immer in Erinnerung. Die Gedenkseiten werden eingerichtet, wenn der Schmerz sehr groß ist. Es gibt verschiedene Hilfestellungen, wie man die Gedenkseiten und Trauerseiten gestalten kann und welche Möglichkeiten in Betracht gezogen werden können. Durch Bilder, Vorlagen oder Mustern können die Seiten individuell gestaltet werden. Die Verstorbenen bleiben in ewiger Erinnerung und erhalten in der virtuellen Welt einen besonderen Ehrenplatz. Die Seiten können durch Bilder, Sprüche oder Anekdoten aufgewertet werden. Besonders zu dem eigentlichen Geburtstag des Verstorbenen oder dem Todestag werden die Gedenkseiten und Trauerseiten durch verschiedene Beiträge gefüllt. Wehmut und Einsamkeit sind in der Trauer Begleiter der Hinterbliebenen. Die Leere, welche sich bietet, kann jedoch wieder ausgefüllt werden. Durch die Gedenkseiten, welche auch durch Fremde eingesehen werden können, wird etwas Hoffnung geweckt. Es kommt immer wieder vor, dass Hilfestellungen von fremden Personen reine Wunder wirken. Ein miteinander trauern kann in Betracht gezogen werden und die Hilfestellungen werden sehr gerne angenommen. Gedenkseiten können auch Menschen besuchen, welche sich in einer ähnlichen Situation befinden. Es werden durch die Gedenkseiten Hilfestellungen geboten, damit die Trauer überwunden werden kann. Auf den Gedenkseiten und Trauerseiten wird auch das Erbrecht heute behandelt, damit sich Interessierte über die möglichen Klauseln erkundigen können. Von Fall zu Fall kann das Erbrecht heute eingesetzt werden, denn ein Testament muss schriftlich existent sein, wenn eine Erbfolge definitiv auch angetreten werden soll.

Tags:

Gedenkseiten – Eine Form der Erinnerung an die Vergangenheit

Posted by admin on Mai 16, 2011
Internet / Kommentare deaktiviert für Gedenkseiten – Eine Form der Erinnerung an die Vergangenheit

Es ist das Bestreben der Menschen, ihren Nachkommen, also den nachfolgenden Generationen etwas zu hinterlassen. Das gilt sowohl für die Gesellschaft als auch für Familien oder Einzelpersonen. Für ein derartiges Hinterlassen gibt es in der heutigen Zeit verschiedenartige Formen, von denen eine unter vielen die Gedenkseiten sind. In der Regel sind sie Erinnerungen an traurige Anlässe, aber das muss nicht unbedingt auf jede Art von Gedenkseiten zutreffen.

Zu einer Trauerbewältigung eignen sich Gedenkseiten auch deswegen recht gut, weil sie ganz persönlich gestaltet werden können und von Dauer sind. Ganz im Gegensatz zu beispielsweise einem Gedenkgottesdienst, der zu einem festen Termin stattfindet und einen zeitlichen Anfang sowie ein feststehendes Ende hat.

Ein weiterer wichtiger Aspekt an Gedenkseiten ist der, dass permanent an ihnen ‚gearbeitet werden kann‘. Je nachdem, um welches Medium es sich bei den Gedenkseiten handelt, wird ergänzt, korrigiert, geändert und so weiter. Im heutigen Zeitalter des Internet werden vielfach Gedenkseiten in Form von Websites geführt mit den Möglichkeiten, dass sich an dem Gedenken Außenstehende durch eigene Eintragungen und Anmerkungen beteiligen können.

Gedenkseiten werden auch von Organisationen, in der Regel von gemeinnützigen Vereinen für Betroffene geführt. Es sind oft Websites, deren Content Management der Verein für seine Mitglieder oder für Interessenten übernimmt. Derartige Gedenkseiten können oft eine fehlende Grabstätte für die Hinterbliebenen ersetzen, deren Angehörige bei Unfällen oder bei Katastrophen ums Leben gekommen sind und deren Leichnam nicht beigesetzt werden konnte. Es gibt heutzutage vielfältige Gründe für Gedenkseiten zum ganz privaten und persönlichen Trost.

Tags: