Spielturm DIN EN 1176 in Kitas, Schulen oder Hotelanlagen

Posted by admin on März 13, 2010
Sport & Freizeit

Bereits im jüngsten Kleinkindalter, ist bereits eine richtige Förderung der Motorik sowie des Gelichgewichts sehr wichtig. Heutzutage gibt es viele Kinder, die erst im lernen, wie man richtig klettert oder auf einem Balken balanciert. Andere Kinder wiederum erlernen dies schon vor der Kindergartenzeit, durch regelmäßige Besuche auf einem öffentlichen Spielplätzen und Anlagen mit Spielgeräten obliegt die Auflage, dass die Spielgeräte einer bestimmten Norm angepasst werden, welche für Sicherheit und entsprechender Größe steht.

Sei es nun die Schaukel oder das Klettergerüst, die Richtnorm muss eingehalten werden, bevor sie für Kinder freigegeben wird. Ein DIN EN 1176 beispielsweise besteht nicht nur aus robustem Material, sondern weist eine entsprechende Größe auf, da hier nicht wie bei den Spielgeräten daheim, nur ein Kind spielt. Jeder Spielplatz von öffentlichen Einrichtungen wie Kitas, Schulen oder auch Hotelanlagen, wird nach der Regelnorm überprüft. In einem Kindergarten oder einer Schule finden sich häufig der DIN EN 1176, sowie auch eine Schaukel oder anderweitige Klettergerüste wieder. Tagtäglich spielen und toben hier mehrere Kinder, deren Sicherheit bewahrt werden muss. Hält sich eine Einrichtung oder ein Spielplatz zum öffentlichen Gebrauch nicht an diese Regel, so kann dies Konsequenzen bis hin zu Geldstrafen mit sich bringen. Verletzt sich beispielsweise ein Kind an einem Kletterhaus, welches nicht dem DIN EN 1176 entspricht, so haftet die jeweilige Person dafür, die das Spielgerät aufgestellt hat.

Unter den jeweiligen Händlern ist der Spielturm DIN EN 1176 von Winneto Pro sehr beliebt, da dieser zum einen der Richtnorm für öffentliche Einrichtungen entspricht und zum anderen die Komplettanlage mit 3 Türen über viele lukrative Extras verfügt, wie z. B. einer Kletterwand oder auch einer Feuerwehrstange. Dem Spielspaß, sowie der Sicherheit für Kleinkinder und Kinder, steht somit nichts mehr im Wege. Eltern, als auch Besitzer dieser Spielanlage in Kindergärten, Schulen oder gar Hotels, können durchatmen.

Erstellt durch admin

Tags: , ,

Comments are closed.