Pedalen fürs Rennrad

Posted by admin on Februar 04, 2009
Sport & Freizeit

Bei Rennrädern müssen die besondere Eigenschaften besitzen, denn Faktoren wie der Windwiderstand und die Form der können die Geschwindigkeit des Rennrads erheblich mindern.Wichtige Faktoren sind unter anderem die Auflagefläche des Schuhs auf dem Pedal sowie die Art des Aufsetzens innerhalb einer Kurve, auch ist die Gewichtsdifferenz zwischen dem Schuh und dem Pedal von immenser Wichtigkeit.

Beim Radrennsport ist die Geschwindigkeit von enormer Wichtigkeit, daher sollten die Pedale fürs so wenig wie möglich wiegen. Einige Gramm können auf eine Strecke von mehreren Kilometern von enormer Bedeutung sein und die Muskelkraft des Sportlers unnötig beanspruchen. Falls die Pedale eine große Auflagefläche besitzen, können diese eine hohe Kraftübertragung garantieren.
Wichtig ist auch die Beschaffenheit des Materials, denn dieses sollte nicht nur generell rutschfest sein, sondern auch bei Regen. Insbesondere in der Kurve sollten die Pedale eine hohe Stabilität besitzen, denn bei falscher Kurvenlage und Kraftübertragung durch die Pedale können wertvolle Geschwindigkeitsvorteile eingebüßt werden. In diesem Zusammenhang ist insbesondere die Bauhöhe der Pedale von hoher Bedeutung. Manche Pedale können nur von bestimmten Schuhformen optimal ausgenutzt werden, es existieren jedoch viele Pedale, welche für fast alle Schuhformen passen sind.
Die richtige Optik und Form der Pedale kann einen niedrigeren Windwiderstand hervorrufen, dadurch wird die Geschwindigkeit des rollenden Rennrads weniger gedrosselt. Des Weiteren wird oftmals auf die Beschaffenheit der Pedale geachtet, das Einführen der Schuhe kann bei manchen beidseitig erfolgen.
Allgemein sollten jedoch nicht nur die Pedale auf das Rennrad optimiert werden, sondern auch der Rest, denn jedes Bauteil kann die Beschaffenheit des Rennrads verbessern.

 

jw@planet-bloody.com

Erstellt durch admin

Tags: , , , , ,

Comments are closed.