Der Trainingsablauf beim Tischfussball

Posted by admin on Mai 07, 2010
Sport & Freizeit

Beim professionellen Tischfussball ist das Training in unterschiedliche Einheiten unterteilt. Der Profis spricht hierbei auch von Trainingsvariationen. Grundsätzlich beginnt das Training beim professionellen mit einer Aufwärmphase, in welcher die Muskulatur des Spielers aufgewärmt wird, um Verletzungen vorzubeugen. Das Aufwärmen der Muskeln kann entweder in Form eines lockeren Spiels oder mithilfe von Gymnastikübungen durchgeführt werden.

Nachdem die Muskulatur der Spieler aufgewärmt und gelockert wurde, kann mit den verschiedenen Trainigsvariationen begonnen werden. Hierbei finden sich Einheiten, wie das Training für einen oder für zwei Spieler, sowie verschiedenen Doppeltrainingseinheiten. Grundsätzlich soll bei dem Training im professionellen , wie auch bei anderen Sportarten, eine bessere Koordination des Spielers durch ständiges Wiederholen von Schuss-, Pass- und Abwehrtechniken erreicht werden. Auch lernt der Spieler hierbei den Gegner besser einzuschätzen und den Ball optimal zu kontrollieren. Des Weiteren wird dem Spieler durch das Training das Sammeln von Erfahrungen ermöglicht, welche sich auf seine Spieltechnik sehr positiv auswirken. Ein Spieler, der regelmäßig ein intensives Kickertraining absolviert, lernt zudem auch viel über die Psychologie des Kicker Spiels.

Je nachdem, was für eine Trainingseinheit angesetzt wird, gestaltet sich der Ablauf des Trainings beim Kicker sehr unterschiedlich. Beispielsweise wird bei manchen Einzeltrainingseinheiten kein Gegner zur Verfügung gestellt, damit der Kickerspieler die Schuss- und Passtechniken ungehindert trainieren kann. Hierbei werden die unterschiedlichen Pass- und Schussvariationen von verschiedenen Punkten aus geübt. Beim Üben der Abwehtechniken muss jedoch ein weiterer Spieler zu dem Training hinzugezogen werden, der die Schüsse, die abgewehrt werden sollen, durchführt. Hierbei besteht die Möglichkeit, dass der eine Spieler die gelernten Schusstechniken trainiert, und der gegnerische Spieler diese Schüsse abwehrt, um die verschiedenen Abwehrtechniken zu üben. Diese Trainingsvariation kann auch sehr gut für ein Doppeltraining mit vier Spielern verwendet werden.
Grundsätzlich verhält es sich beim Kickertraining, wie bei allen anderen Sportarten auch – nur das regelmäßige und harte Training führt zu einer sichtlichen Verbesserung der Techniken und somit zum Erfolg!

Erstellt durch admin

Tags: ,

Comments are closed.