Autoreifen – Jede Menge Auswahl an guten Reifen

Posted by admin on
Auto

Es gibt in der Reifenindustrie einige Firmen, welche von Menschen gegründet wurden, die man Allgemeinen als Erfinder der heutigen Form des Autoreifens bezeichnen kann. Dazu gehört,  beispielsweise die britische Dunlop-Gruppe, der französische Reifenhersteller Michelin und auch Goodyear, als Vertreter der nordamerikanischen Reifenindustrie.

Väter der Refenindustrie

Die Gründer dieser Firmen haben allesamt mit wichtigen Erfindungen dazu beigetragen, dass wir den Autoreifen in der heute bekannten Form benutzen. Der Schotte John Boyd Dunlop gilt beispielsweise als Erfinder des luftgefüllten Reifens.

Der Amerikaner Charles Goodyear wiederum hat die Vulkanisation erfunden. Bei diesem Verfahren wird Kautschuk so widerstandsfähig gemacht, dass es leichter mechanischer Beanspruchung widersteht. Die Grundlage der langlebigen Reifen die wir heute im Autoverkehr verwenden.

Dem Franzosen Edouard Michelin wird um das Jahr 1889 ebenfalls die Erfindung eines luftgefüllten Reifens zugeschrieben.  All diese Männer waren Namensgeber für, bis in die heutige Zeit erfolgreich tätige, Reifenkonzerne.  Sie bereichern mit ihren modernen Reifen die Welt der Autofahrer.

Der passende Autoreifen für das eigene Fahrzeug

Doch welcher Reifen ist der richtige für mein Fahrzeug? Vor dieser Frage stehen die Autofahrer jedes Mal, wenn sie bedingt durch Beschädigung oder Abnutzung auf einen Reifenwechsel angewiesen sind. In der Regel ist die Antwort ganz einfach und man kann sich bequem an die Angaben des Autoherstellers halten, der eine Reihe von Autoreifen für sein jeweiliges Fahrzeugmodell empfiehlt.

Natürlich kann man sich auch unzählige Tests von Winterreifen, Sommerreifen oder Allwetterreifen in den verschiedensten Formaten (z.B. 185 70 r14) in Fachzeitschriften, dem Internet oder auch im Fernsehen zu Gemüte führen. Bei der Wahl des richtigen Autoreifens sollte jeder Autofahrer jedoch tunlichst vermeiden, sich nur am günstigsten Preis für seine neuen Pneus zu orientieren.

Denn viele Tests zeigen eindeutig, dass ein günstigerer Preis meistens zu Lasten einer stark geminderten Laufleistung sowie einem weitaus längeren Bremsweg und schlechterer Fahrsicherheit geht. Und zu Lasten der Sicherheit sollte man nicht sparen.

Erstellt durch admin

Tags: , ,

Comments are closed.